3 Werkzeuge, die helfen, eine starke Marke aufzubauen

Anzeige
Gesponserter Beitrag Enthält Werbung Bezahlte Werbung Enthält bezahlte Links

Unternehmer aufgepasst! Haben Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung, die auf irgendeine Weise einzigartig ist? Dann brauchen Sie dafür einen Namen. Einen Markennamen. Einen, der sich in den Gehirnen der Menschen manifestiert. Knackig soll er sein. Eingängig. Irgendwie logisch, faszinierend, inspirierend. Ein gutes Wortspiel vielleicht. Oder ein Spiel mit dem eigenen Namen. Kombiniert mit einem ansprechenden Logo. Ein Webauftritt muss her. Dazu irgendwo ein Hinweis, eine Aufforderung, einem Link zu folgen. Eine einfache AufforderungBesuche Website” wird kaum reichen. Es braucht ein gutes Gesamtkonzept, damit Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung vermarkten können. Es geht also darum, eine starke Marke aufzubauen. Und hierbei möchten wir Sie unterstützen.

Grundkonzept überlegen

Was soll Ihre Marke repräsentieren? Wen wollen Sie damit ansprechen und erreichen? Junge oder Alte? Damen oder Herren? Singles oder Pärchen? Hausbauer oder Wohnungsmieter? Wohlhabende oder die breite Masse? Diese Vision müssen Sie irgendwie zu Papier bringen.

Was macht Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung einzigartig

Es reicht nicht, das 5000ste Nahrungsergänzungsmittel so herzustellen, dass es nun auch nach einer Mischung aus Vanille und Kakao schmeckt. Es braucht das Einzigartige, das Alleinstellungsmerkmal. Gibt es das? Ein günstiger Preis ist gut aber eben nicht alles im Leben.

Ein Slogan ist gut

Es gibt unzählige Produkte, die Sie beim Hören von Werbung nach 2 Sekunden erkennen. Hier hat der Slogan gegriffen. Der hat sich im Hirn festgebrannt. So etwas brauchen Sie auch. Der beste Slogan übermittelt eine Botschaft. Überlegen Sie gut, welche das sein soll.

Corporate Identity

Darunter ist das Selbstbild zu verstehen. Wer sind Sie? Wie soll der Kunde Sie sehen? Was repräsentieren Sie? Überlegen Sie gründlich und gehen Sie dann gezielt auf Ihre Zielgruppe zu.

Welche Tools helfen besonders?

Die Marke muss in die Welt hinausgetragen werden. Wie geht das in der heutigen Zeit? Im Internet. Das klingt plausibel, oder? Ein guter Webauftritt sollte für Sie selbstverständlich sein. Denn eine eigene Website oder ein Webshop sind Ihr Tor in die Weltöffentlichkeit. Öffnen Sie die Tore und lassen Sie die ganze Welt reinschauen. Sie brauchen Klicks von Menschen, die Sie erstens finden und zweitens lange genug auf der Seite bleiben, um neugierig zu werden. SEO ist das Zauberwort, was an dieser Stelle Erfolg verspricht. Das bedeutet Search Engine Optimization.

Es helfen verschiedene Tools

Soziale Medien helfen. So banal es klingen mag, aber Social Media wie Facebook funktionieren. Die Reichweite war selten größer als bei Facebook. Kennen Sie eine Zeitung, die so viele Abonnenten hat wie Facebook User hat? Eben. Plattformen wie diese sind Ihr Sprachrohr. Damit betreiben Sie günstig Marketing. Diese Botschaft geht in die Welt hinaus.

Werbung muss sein

Wie soll man Sie finden, wenn Sie keine Werbung machen. Google Adwords ist der ideale Anfang. Wer immer nach einem Suchbegriff sucht, der auf Ihrer Stichwortliste steht, bekommt auch Ihre Website angezeigt. Aber vielleicht an der 23. Stelle. Oder noch schlimmer auf der 23. Seite an der 1012. Stelle. So werden Sie kaum Klicks generieren. Erzeugen Sie eine Werbeeinblendung und lassen Sie Google Ihre Seite gesondert anzeigen. Das bringt mehr als man meinen möchte.

SEO-Tools nutzen

Google bietet eine Menge Tools, die helfen, in Sachen SEO besser zu werden. Sollten Sie keine Nische auf dem Markt besetzen, wird es immer einige Mitbewerber geben, die Ihnen die Kunden entführen. Sie müssen eine Nasenlänge voraus sein. Das reicht schon. Damit Ihr Webauftritt bei Google unter den Top-Suchresultaten erscheint, müssen Sie entsprechende SEO-Arbeiten durchführen. Wenn Sie selbst nicht wissen, wie das geht, beauftragen Sie einen Profi damit. Das sind Ausgaben, die sich durchaus lohnen. Denn bedenken Sie: Sie brauchen Leute, die länger auf Ihrer Seite verbleiben und womöglich etwas kaufen. Das sollten Sie anstreben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.