8 Tipps für den VTubing Erfolg

In diesem Artikel geben wir euch acht spannende Tipps an die Hand um mit VTubing beziehungsweise VStreaming erfolgreich zu werden.

Der VTubing Trend stammt ursprünglich aus Japan. Der Begriff steht für virtuelle YouTuber, obwohl die meisten VTuber derzeit nicht ausschließlich auf YouTube zu finden sind, sondern auch auf Live-Streaming-Plattformen wie Twitch. VTuber erstellen Inhalte mit einem virtuellen Avatar, der digital generiert wird.

1. Visualisiere deine Ideen

Für das VTubing benötigst du natürlich deinen eigenen individuellen Avatar und die entsprechende technische Ausrüstung. Bevor dein Avatar erstellt wird, solltest du dir ein paar Gedanken zu seinem generellen Aussehen machen. Was soll mein Charakter nach außen widerspiegeln? Welche Farben möchte ich verwenden? Solche Gedankengänge und Ideen kannst du anschließend mithilfe eines sogenannten Reference Sheets zu Papier bringen. Dies können auch einfache Skizzen oder Farbpaletten sein. Zu einem späteren Zeitpunkt kann das Aussehen selbstverständlich jeder Zeit angepasst werden.

Bild: Pexels

2. Sei einzigartig und authentisch

Das wohl wichtigste für jeden VTuber ist es einzigartig und zugleich authentisch zu sein. Deshalb sollte sein Avatar ein oder mehrere Alleinstellungsmerkmale besitzen, welche ihn von der breiten Konkurrenz abheben lassen und für die Zuschauer einprägsam machen. Hierfür kann es nützlich sein zu versuchen die eigene Persönlichkeit mit nur einen Satz zusammenzufassen. Auf Grundlage dessen wird dann der Avatar erstellt.

3. Nutze Social Media für dich

Ein weiteres wichtiges Werkzeug zum VTubing Erfolg ist das regelmäßige Nutzen der sozialen Medien, wie Twitter, Facebook oder Instagram. Dadurch wird es recht einfach möglich deine Community zu vergrößern und Werbung zu betreiben. Außerdem macht es dich und deinen Avatar greifbarer sowie authentischer.

Bild: Pexels

4. Kündige dein Debüt an

Bevor du dein erstes Video auf YouTube veröffentlichst oder deinen Live-Stream startest, solltest du dich mit deinem technischen Setup vertraut machen. Funktioniert das Tracking mit der Webcam richtig? Oder bist du mit dem Aussehen deines Avatars wirklich zufrieden? Sind sämtliche Zweifel sowie technischen Probleme beseitigt solltest du dein VTuber Debüt frühzeitig auf Social Media ankündigen. So kannst du bereits einen kleinen Hype erzeugen und Interessierte auf deine Kanäle locken. Zusätzlich kann dieses Datum beispielsweise als Geburtstag deines Avatars genutzt werden.

5. Spreche deine Zielgruppe an

Wenn du deine Zielgruppe als VTuber nicht ansprichst wirst du auf Plattformen wie YouTube oder Twitch nur eine geringe Chance auf Erfolg haben. Deshalb solltest du dir diese voher bewusst überlegen. So kann beispielsweise ein jüngeres Publikum deine gewünschte Zielgruppe sein. Wichtig ist nur eine Nische für sich zu finden und das volle Potenzial dieser ausschöpfen. Natürlich muss dein Content dementsprechend angepasst werden. Bei einem jüngeren Publikum empfehlen sich selbstredent familenfreundliche Inhalte.

6. Konsistentes Branding

Am besten kannst du deinen virtuellen Charakter mit einer Marke oder einem Unternehmen vergleichen. Eine starke, unmittelbar erkennbare Markenidentität ist sehr wichtig für ein Unternehmen oder einen VTuber um zu wachsen. Deshalb ist es wichtig bei den verschiedensten Plattformen stets denselben Namen, dasselbe Profilbild sowie die gleichen Fonts zu verwenden.

Bild: Pexels

7. Mach dich mit der Technik vertraut

Um VTubing betreiben zu können wird nicht zwingend teures technisches Equipment vorausgesetzt. Du benötigst anfangs lediglich einen leistungsstarken Computer oder Laptop sowie eine Webcam. Ein Großteil der Software, die für das VTubing verwendet wird, wie OBS Studio oder VSeeFace ist zudem kostenlos erwerblich. Mit diesem Handwerkszeug solltest du dich jedoch bestens auskennen, um die Technik hinter VTubing zu verstehen. Das bedeutet im Umkehrschluss viel Testen und Ausprobieren.

8. Betreibe Networking

Networking ist für einen VTuber fast schon eine Art Pflicht, um erfolgreich sowie bekannt zu werden. Tausche dich deshalb regelmäßig auf Social Media mit deiner Community und Gleichgesinnten aus. Nehme Kontakt mit VTubern aus deiner Nische auf und schau dir ihren Content als Inspiration an oder vernetzte dich mit ihnen. Nur so werden Zuschauer auf dich und deine Inhalte aufmerksam.

Vorheriger ArtikelDer Quatro Casino Testbericht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.