Als Gamer fit bleiben? Yoga geht auch am Schreibtisch!

Wenn man passionierter Gamer ist, dann sitzt man sehr lange und viel am Computertisch. Neben der passenden Bildschirmhöhe, Schreibtischhöhe und Schreibtischstuhlhöhe sollte man sich auch körperlich halbwegs fit halten. Gerade Letzteres fällt Computerspielern oft schwer, doch könnte Yoga eine Lösung sein?

Wer, wie ich, die Hauptzeit seines Tages am Computer sitzt, der hat ganz schnell mal Verspannungskopfschmerzen oder Rückenschmerzen. Dies ist häufig durch eine falsche Haltung oder falscher Höhe des Equipments geschuldet. Damit man auch das richtige Yoga-Equipment hat, kann man auf Ana Heart vorbeischauen.

Kopfschmerzen müssen nicht vom Kopf kommen!

Ein wichtiger Hinweis ist, dass Kopfschmerzen nicht immer vom Kopf kommen müssen und so der Griff zu einem Schmerzmedikament unnötig ist. Gerade, wenn die Bildschirme nicht auf der richtigen Höhe ausgerichtet sind, kann es zu Verspannungen im Nacken kommen, welche sich häufig in Kopfschmerzen bemerkbar machen.

Um meine Schulterblätter und meinen Nacken zu lockern setze ich mich gerade hin und versuche meine Wirbelsäule ein wenig zu strecken. Oft höre ich dabei schon die ersten „Knackgeräusche“ von Verspannungen die sich lösen.

Danach mache ich „kreisende“ Bewegungen mit der Schulter. Ich ziehe meine Schultern ein wenig nach oben, ziehe sich nach hinten und „ziehe“ sie langsam, aber kraftvoll nach unten. Dadurch beseitige ich Verspannungen oder eingeklemmte Nerven im Bereich der Schulterblätter, welche bei mir auch hin und wieder zu Kopfschmerzen führten.

Dann ist mir auch aufgefallen das, wenn ich mich ein wenig mehr nach hinten lehne und meinen Kopf hebe – so kam ich im Übrigen auch auf die Idee das meine Bildschirme nicht auf der richtigen Höhe sind, merke ich wie sich mein Nackenbereich entspannt.

Yoga-Übungen für den Arbeitsplatz

In folgendem YouTube-Video werden 5 leichte Yoga-Übungen gezeigt, welche man auch am Arbeitsplatz und am Schreibtisch ausführen kann – es gibt also keinerlei Ausreden mehr! Viele der empfohlenen Bewegungen habe ich mir mit der Zeit schon selber erarbeitet. Die Zeit und vor allem die Schmerzen hätte ich mir mit dem richtigen Video wohl sparen können!

Man braucht dabei auch keinerlei Angst oder Scheu haben, denn die meisten Übungen sehen nicht wie das Yoga aus, welches man aus Film und Fernsehen kennt, sondern sind hauptsächlich Übungen um seinen Körper wieder zu entspannen.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen das Kopfschmerzen auch durch einen Bandscheibenvorfall verursacht werden können. Sollten sich diese Schmerzen häufen empfehle ich definitiv den Besuch beim Hausarzt und im Zweifel bei einem Orthopäden. Es ist dann doch besser abklären zu lassen ob hier ein ernsteres Problem vorliegt oder nicht.

Sport nach der Arbeit? Aber welche Übungen?

Wenn man lieber in ein Fitnessstudio gehen möchte, dann sollte man dies lieber nach der Arbeit machen oder, wenn man im Studio duschen kann und möchte, sich vor der Arbeit anpowern und somit bereit für einen stressvollen Arbeitstag machen.

Hier empfehle ich mehrere Fitnessstudios anzutesten und zu schauen in welchem man sich am wohlsten fühlt. Zusätzlich sollte man, wenn möglich, einen Trainer in Anspruch nehmen, mindestens bei der Einführung in die Geräte und der Aufstellung eines Trainingsplans. Auch hier ist die Sympathie natürlich wichtig, sodass es keine Schande ist mehrere Studios zu testen – denn genau dafür gibt es ja die Probierangebote.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here