Angels Fall First – Patch 4 als Vorbereitung für Performance-Boost

Angels Fall First
Angels Fall First

Das “bessere Battlefront“, wie es Fans des Indie-Projekts nennen, ist am Dienstag mit einem Patch versehen worden. In der aktuellen Version des Combined-Arms-Shooters können LAN-Partien einfacher eröffnet werden, außerdem wurden viele Bugs behoben. Wichtigster Aspekt sind allerdings die Vorbereitungen für Patch 5, der in Kürze nachfolgen und die Performance deutlich verbessern soll.

Angels Fall First kommt auch bei der LAN-Community gut an und bekommt daher mit dem aktuellen Update eine bessere Funktionalität für lokale Spielrunden. Seit Patch 4 ist es nämlich nicht mehr notwendig, mit Steam online zu sein, um ein Match im LAN betreten und eröffnen zu können. Außerdem beschert der Patch allen AFF-Spielern eine lange Liste an Fixes und Balancing-Anpassungen, die ihr hier einsehen könnt.

Wirklich spannend ist allerdings ein Hinweis der Entwickler im Hinblick auf Performance, eine Schwachstelle des Early-Access-Titels. “Wir haben eine Reihe wichtiger Performance/Netcode-Verbesserungen in Arbeit, rechnet also mit einem baldigen, weiteren Patch”, heißt es dazu.

“Kritische Aspekte, wie die Raumschiff-Physik, werden komplett neu geschrieben, um einen massiven Performance-Boost zu erzielen.” Einen Termin für Patch 5 gibt es aktuell noch nicht. Angels Fall First ist seit dem 1. Oktober 2015 in Steams Early-Access-Programm.

Mehr Informationen zum Mehrspieler-Shooter findet ihr auf der offiziellen Webseite des Indie-Projekts.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here