Anthem und Fallout 76 kriegen einfach nicht die Kurve

Bioware und Bethesda versuchen fieberhaft die Scherbenhaufen zusammenzukehren, welche wir als Anthem und Fallout 76 kennen. Doch immer wieder gibt es Probleme.

Sowohl Biowares Anthem als auch Bethesdas Fallout 76 konnten bei Release die Spieler nicht begeistern. Beide Titel wurden heftig kritisiert und bekamen selbst in der Fachpresse keine guten Wertungen. Sowohl Bioware als auch Bethesda versuchen seitdem, mit Updates die Wogen wieder zu glätten und hoffen noch auf einen Erfolg. Doch das klappt nicht so richtig.

Bei Anthem warten die Spieler schon seit Mai auf das Cataclysm-Event, welches der nächste große Inhalt sein soll. Alleine, dass auf ein zeitlich begrenztes Event als nächsten Inhalt gewartet wird, zeigt, wie verzweifelt die Community hier ist. Und dann passieren Fehler wie die Ankündigung eines Pre-Events, was die Fans in Freude versetzt, nur um dann erklären zu müssen, dass es sich um einen Fehler handelte und nichts kommt…

Anthem und Bioware schaffen es einfach nicht, sich zu erholen. Klick um zu Tweeten

Bei Fallout 76 hagelt es momentan wegen des aktuellen Patchs Kritik, der eine Reihe von Bugs einführte, welche es sehr schwer machen, das Spiel momentan noch zu genießen. Auf Reddit herrscht Untergangsstimmung und selbst diejenigen, die das Spiel bisher verteidigt haben, verlieren langsam die Hoffnung.

Ob Bioware und Bethesda es noch schaffen, bei Anthem und Fallout 76 das Ruder rumzureißen? Ganz ehrlich, so langsam interessiert das immer weniger Spieler…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein