Arbeiten an The Elder Scrolls 6 könnten begonnen haben

Bethesda Softworks könnte endlich mit den Entwicklungsarbeiten am Rollenspiel-Epos The Elder Scrolls 6 begonnen haben – zumindest deutet eine neue Stellenausschreibung darauf hin.

Bethesdas Montreal Studio ist auf der Suche nach einem exzellenten 3D Animator, der “Gameplay-Animationen” für ein noch nicht angekündigtes Projekt erstellen soll. Gesucht wird ein Mitarbeiter, der wirklich hochqualitative Animationen abliefern kann. Natürlich ist das noch kein direkter Hinweis darauf, dass sich der neue Mitarbeiter um The Elder Scrolls 6 kümmern soll, doch auszuschließen ist es nicht. Irgendwann demnächst sollte die Entwicklung mal starten, denn sonst müssen wir bis zum nächsten Jahrzehnt warten müssen, bevor wir etwas vom RPG hören.

Warum dauert das so lange?

Die Frage ist, warum Bethesda sich so lange Zeit mit The Elder Scrolls 6 lässt. Es könnte sein, dass sie ein Next-Gen-RPG entwickeln wollen, das nicht einfach wieder auf der altbekannten Engine aufbaut und die Grafik ein wenig verbessert, sondern etwas wirklich Neues bietet. Etwas, das auch optisch für offene Münder sorgt – und hier würde der 3D Animator sehr gut ins Bild passen. Vielleicht wartet das Studio auch die Entwicklung im Virtual-Reality-Segment ab und plant, TES 6 zu einem VR-RPG zu machen.

Sucht Bethesda einen 3D-Animator für The Elder Scrolls 6? Klick um zu Tweeten

Oder man will sich nicht selbst Konkurrenz machen und die Elder-Scrolls-Fans vom MMORPG The Elder Scrolls Online weglocken. Dessen Entwicklung geht ja immer weiter. Erst kürzlich wurde mit Morrowind das erste vollwertige Addon angekündigt. Würde in absehbarer Zeit The Elder Scrolls 6 erscheinen, könnten viele zahlende Kunden dem MMO den Rücken kehren und zu TES 6 wechseln.

Wir sind jedenfalls sehr gespannt darauf, wann Bethesda The Elder Scrolls 6 ankündigen wird. Vor kommendem Jahr rechnen wir aber nicht damit.

Quelle: Gamingbolt

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here