Asterix & Friends bei Bandai Namco oder Produkterweiterung?

Asterix & Friends - Hinterhalt - Die Römer kommen
Asterix & Friends - Hinterhalt - Die Römer kommen

Am 8.  April 2016 trudelte eine E-Mail in unserem Redaktion Postfach, in welcher die Partnerschaft von Bandai Namco Entertainment mit Les Éditions Albert René bekanntgeben wird. Hauptsächlich wird in dieser Pressemeldung von Asterix & Friends gesprochen und ich war doch im ersten Moment ein wenig irritiert.

Falls es jemand nicht wusste, so wird Asterix & Friends von der gamigo AG betrieben, weiß ich, weil ich dort ja selber einmal gearbeitet habe. Aus diesem Grund kann ich auch nicht zu viele Hintergrundinformationen hier schreiben, nur einfach als Vorwarnung, damit es nicht heißt es würde etwas verschwiegen werden.

In dieser Pressemeldung wird also nun davon gesprochen das Asterix & Friends nun in Form einer Partnerschaft von Bandai Namco Entertainment mit Les Éditions Albert René als Browserspiel vermarktet wird, auch mit Link auf die Facebook-Seite.

Da wir ja noch einige Vorteilscodes von gamigo haben und kostenlos zur Verfügung stellen, war ich doch erst einmal besorgt ob diese überhaupt noch ihre Gültigkeit haben. Leider hat mein Ansprechpartner das Unternehmen verlassen und bis zur Veröffentlichung des Artikels habe ich, trotz Nachfrage (48 Stunden vor Veröffentlichung), keine offizielle Stellungnahme erhalten.

Auch die PR-Abteilung von gamigo hat mir leider auf meine Rückfrage bezüglich einer Stellungnahme nicht in oben benanntem Zeitfenster geantwortet, die Möglichkeit zur nachträglichen Einreichung besteht natürlich – ob das dann allerdings jemand lesen wird ist fraglich, immerhin arbeiten wir alle in einem schnelllebigen Business und wer da nicht mithält, der muss eben damit leben was er bekommt.

Wer allerdings geantwortet hat war mein Kontakt von Bandai Namco zu meiner Nachfrage, er brauchte auch weniger als 60 Minuten, scheint bei einigen Firmen dann doch zu gehen, jedoch war die erhaltende Antwort ein wenig unbefriedigend.

Hier der Auszug der offiziellen Pressemeldung

… an diesen Erfolg anknüpfend hat BANDAI NAMCO Entertainment Europe im März 2016 das Management des Spiels übernommen. Das von Sproing entwickelte Asterix and Friends kann aktuell als Browserspiel unter … in vier Sprachen gezockt werden: Französisch, Englisch, Deutsch und Spanisch.

Auf Nachfrage habe ich sinngemäß folgende Antwort erhalten:

Bandai Namco Entertainment ist lediglich für die Mobile Version des Titels verantwortlich und ist unabhängig von dem Facebook- oder Browserspiel anzusehen.

Diese beiden Aussagen stehen sich, meiner Wahrnehmung nach, doch recht im Kontrast und trotz versuchter Recherche bin ich irgendwie noch uninformierter als vorher

Hilft das dem Asterix & Friends-Spieler?

Kein Stück! Wäre ich Spieler von Asterix & Friends wüsste ich jetzt nicht wo ich denn noch „Kunde“ bin (in diesem Zusammenhang will ich dann auch einfach nicht Spieler als Wort verwenden) oder aber wer für Support-Anfragen zuständig ist, wenn gamigo Asterix & Friends nicht mehr anbietet, werden dann die Accountdaten migriert oder verlieren die Spieler ihre Spielstände? Oder doch alles nur Mobil?

Ich kann das momentan leider nicht für mich entscheiden, man muss halt gesamtheitlich die Kommunikation verbessern.

Ihr wollt das wir eure Pressemeldungen bearbeiten, freie Themenwahl ist eigentlich geiler, also erwarte ich schon das mir wenigstens zeitnah auf Anfragen geantwortet und mir auch alle Informationen gegeben werden. Es könnte ja sonst passieren, dass das seinen Weg ins Internet findet.

Rückmeldung von gamigo

Heute morgen habe ich direkt eine E-Mail von gamigo erhalten, welche auch sehr ausführlich geschrieben war. Laut der E-Mail wollte man mir bereits am Freitag antworten, ist aber wohl aus dem Zwischenspeicher gerutscht.

Asterix & Friends wird von gamigo in Kooperation mit Sproing über einen sogenannten Channeling-Vertrag bedient. Die Wortdefinition von Channeling lautet wie folgt: „Zusammenfassung von mehreren physikalischen Netzwerk-Interfaces zu einem logischen Interface mit erhöhter Gesamtgeschwindigkeit.“

Somit kann Asterix & Friends auf der gamigo-Plattform angeboten und zusätzlich noch von einem weiteren Publisher vertrieben und beworben werden. Der Entwickler erhält somit aus mehreren Quellen Spieler, was für ihn im Endeffekt sogar zu besseren Umsatzzahlen führen kann.

Zusätzlich möchte ich an dieser Stelle anmerken das mir durchaus bewusst war das gamigo Challening-Kooperationen betreibt, jedoch nicht ob dieses Spiel zwangsläufig dazugehörte.

Zusätzlich wurde mir bestätigt das alle Vorteilscodes nach wie vor noch ihre Gültigkeit haben und somit keinerlei Nachteile für die Spieler entstehen.

Hinterlasse einen Kommentar