Battlecry von Bethesda noch vor Veröffentlichung vor dem Aus?

Battlecry Screenshot
Battlecry Screenshot

Persönlich finde ich es immer Schade wenn Spiele noch vor der Veröffentlichung eingestampft werden. Dabei ist es egal ob es sich um einen großen Titel oder einen kleinen Spieltitel handelt, grundsätzlich gibt es für alles einen Markt.

Bethesda hat Qualitätsbedenken an Battlecry

Kritisch allerdings wird es, wenn der Entwickler und Publisher selber Bedenken an der Qualität des Produktes hat. Man könnte dies nun erst einmal als K.O.-Kriterium für das Spiel betrachten, denn wenn ernste Bedenken hat, dann wird man es auch nicht veröffentlichen.

In einem offiziellen Statement von Bethesda heißt es:

Wir machen uns Sorgen um Battlecry und darum, ob es unsere Zielvorgaben erreicht. Wir prüfen derzeit, welche Verbesserungen nötig sind, damit das Spiel unseren Qualitätsstandards gerecht wird

Battlecry vor dem Aus?

Bethesda hatte sich bereits mit The Elder Scrolls Online verkalkuliert und das anfangs kostenpflichtige Spiel, nach mehreren Monaten Umgestaltung, als Free-2-Play-Titel neu-herausgebracht, jedoch auch hier Kritik für die Qualität eingesteckt.

Man könnte also davon ausgehen, dass das Fernbleiben von Battlecry auf der EB Expo (die australische Gamescom), bereits als Einstellung des Spiels gewertet werden könnte.

Außerdem wurde betont, dass das Entwicklerstudio während des Evaluierungsprozesses von Battlecry mit anderen Projekten beschäftigt wird, also werden auch keinerlei Ressourcen in das Projekt gesteckt um potentielle Fehler oder Schwachstellen zeitnah zu beheben.

Das alles sind aber nur Vermutungen, ich kann mich natürlich auch irren, jedoch behaupte ich das der Kurs hier schon ziemlich deutlich zu sehen ist.

Hinterlasse einen Kommentar