Battletech – Trolle geben schlechte Bewertung wegen transsexuellen Charakteren

Im neuen Strategiespiel Battletech ist es möglich, einen transsexuellen Charakter zu erstellen – und schon kriechen die Trolle aus ihren Höhlen.

Battletech spielt im Jahr 3025. In dieser Zeit ist Transsexualität offenbar normal, denn während der Charaktererstellung könnt ihr wählen, ob euer Held mit „He“, „She“ oder „They“ angesprochen werden möchte. Im Jahr 2018 scheinen wir aber weit entfernt von dieser Toleranz zu sein.

Denn kaum war das Spiel veröffentlicht, hagelte es Kritik wegen dieses Features. Nicht nur auf Steam, sondern auch auf Reddit wird heftig darüber diskutiert. Während einige es einfach akzeptieren, Toleranz zeigen und das (wirklich sehr gut gewordene) Strategiespiel genießen, regen sich andere darüber auf, dass Transsexualität eine Rolle spielt. Offenbar ist deswegen gleich das gesamte Spiel schlecht. Allem Anschein nach wirkt sich dieses Feature urplötzlich auf die Steuerung, die Grafik, die Taktiken und die Spielmechaniken aus, weil es nur wegen Transsexualität mies geworden ist. Ein kurioses Phänomen.

Transsexuelle Charaktere in Battletech lassen Trolle Kritik am Spiel üben. Klick um zu Tweeten

Ich jedenfalls hab jede Menge Spaß in den fordernden Schlachten von Battletech und es juckt mich nicht die Bohne, ob transsexuelle Charaktere in der Story vorkommen. Manche Leute haben echt nichts zu tun, als mit der Lupe nach Dingen zu suchen, über die sie sich aufregen können…

Quelle: Reddit

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here