gameZINE.de Branche

Branche

Electronic Arts Logo

Electronic Arts entlässt 350 Mitarbeiter

"Wir hatten die Vision, das größte Spiele-Unternehmen der Welt zu werden, aber wenn man ehrlich ist, haben wir das noch nicht erreicht" - Mit diesen Worten erklärt Electronic Arts, dass 350 Mitarbeiter entlassen werden.

Wir haben bei Steam nachgefragt, doch das Schweigen spricht Bände!

In einem der letzten Beiträge habe ich mich ja über die geplante Veröffentlichung eines Vergewaltigungssimulators auf der Games-as-a-Service-Plattform Steam beschwert und auch angekündigt Steam zu kontaktieren. Das haben wir getan, jedoch bekamen wir seit dem 04. März 2019 weder eine Pressemeldung, noch eine sonstige Reaktion auf unsere Mail.Ich gebe zu, meine Mail war nicht...

Der Umgang der Medien mit einem Vergewaltigungsspiel ist schrecklich!

Ich habe mich ja bereits gestern kurzfristig zum Thema der geplanten Veröffentlichung eines Vergewaltigungsspieles auf Steam geäußert. Heute möchte ich den Umgang der Großteil der Medien mit dem Thema kritisieren und zwar an einer ganz bestimmten Stelle!In dem verlinkten Artikel habe ich mich ganz bewusst und mit voller Absicht dazu entschlossen weder den Namen...
Steam

Steam veröffentlicht Vergewaltigungssimulator – muss das sein?

Da denkt man, man hat so einiges schon gesehen und gehört. Vom Toilettensimulator bis zu irgendwelchen komischen Verschwörungstheorien innerhalb der Gamingbranche. Nun hat Steam aber ein Spiel veröffentlicht, welches meiner Meinung nach absolut nicht geht und dazu will ich hier etwas sagen.Ja, du hast die Überschrift richtig gelesen. Auf Steam kannst du dir jetzt...

Diablo Immortal: Kein Spiel für mich aber für meine Kinder

Bei der Ankündigung von Diablo Immortal kam es bei mir zu Hause zu drei unterschiedlichen Reaktionen, die eventuell repräsentativ für den aktuellen Games-Markt sind.

Microsoft kauft Pillars of Eternity-Entwickler

Microsoft hat am 10. November 2018 angekündigt Obsidian Entertainment und somit den Pillars of Eternity-Entwickler aufzukaufen und in das eigene Portfolio zu integrieren.Obsidian Entertainment hatte erst im Mai den Nachfolger zu Pillars of Eternity mit dem Titel Pillars of Eternity II: Deadfire für den PC veröffentlicht gehabt. Außerdem sind für das Jahr 2018 noch...

Verzweifelt die Spiele-Industrie am Diablo-Immortal-Desaster?

Der Shitstorm, der derzeit auf Blizzard einprasselt, ist beispiellos für das Unternehmen. So beispiellos, dass offenbar die ganze Spiele-Industrie keine Ahnung hat, wie man mit einem Blizzard-Spiel umgehen soll, das schlecht bei den Spielern ankommt.

So einfach hätte Blizzard den Shitstorm um Diablo: Immortal vermeiden können

Auf der Blizzcon kündigte Blizzard tatsächlich ein neues Diablo an - allerdings wird es ein Mobile Game, was zu Buh-Rufen und heftiger Kritik führte.
Blizzard Entertainment

Warum Blizzard mit der diesjährigen Blizzcon wohl nur verlieren kann

Blizzard hat bereits im Vorfeld der Blizzcon die Fans enttäuscht. Damit steht die Hausmesse unter keinem guten Stern.
Blizzard trennt absichtlich Diablo 3 Community! Kein Interesse an den Kunden?

Doch kein Diablo 4 auf der Blizzcon? Blizzard rudert etwas zurück

Viele Diablo-Fans hoffen darauf, dass Blizzard auf der Blizzcon Diablo 4 ankündigt. Und bisherige Hinweise deuteten auch darauf hin. Doch nun rudert das Unternehmen ein wenig zurück.

Neue Beiträge

Beitragsscout