Blizzard kündigt neues WoW-Addon an – Wurden die Infos schon geleakt?

Schauen wir uns die Gerüchte doch mal an, denn es könnte durchaus sein, dass diese zutreffen. Denn die Infos stammen von jemandem, der schon mit seinen Leaks zu Warlords of Draenor recht hatte und die Infos wurden zudem direkt wieder gelöscht. Es könnte also durchaus was dran sein!

Der „Dunkle Prophet“

Als Bösewichte sollen im angeblich „The Dark Prophet“ betitelten Addon Zul und Azshara auftreten. Nachdem Zul besiegt wurde, meuchelte dieser Rastakhan und übernahm so die Kontrolle über die Zandalari. Die Trolle verbündeten sich mit den Naga, welche den Meeresspiegel anheben und die Kontinente fluten wollen. Als Helden treten Malfurion und Vol’jin auf, während das Hauptaugenmerk auf den Trollen und Nachtelfen liegt. Vol’jin und seine Loyalität der Horde gegenüber sollen auf die Probe gestellt werden, da er die Möglichkeit erhält, dem Troll-Imperium beizutreten.

Das neue Gebiet, das in acht Zonen unterteilt ist, wird sich in der Südsee befinden und die neue Klasse des Shadowstalker wird eingeführt. Diese Klasse können die Völker Trolle, Blutelfen, Orks, Goblins, Untote, Menschen, Zwerge, Worge, Nachtelfen und Gnome wählen. Shadowstalker werden mit Bögen, Armbrüsten und anderen Schusswaffen kämpfen. Specs sind Dark Ranger (DPS), Spirit Mending (Heilung) und Shadowhunter (DPS). Die Klasse startet bei Level 1, wer sich das Addon kauft, kann den Shadowstalker aber direkt auf Level 100 bringen. Das neue Levelcap wird bei 110 liegen.

Eine neue Geschichte

Die Geschichte rund um die Naga beginnt einerseits im Unterwassergebiet Valarian Depths. Hier werdet ihr es mit Ozumat und dem entführten Neptulon zu tun bekommen. Daneben besucht ihr auch das zerstörte Zandalar, die einstige Hauptstadt der Zandalari. Dort werdet ihr mehr über die Pläne der Trolle herausfinden. Von den Startzonen aus reist ihr mit einem Schiff nach Kul Tiras, wenn ihr zur Allianz gehört und nach Kezan, falls ihr Mitglied der Horde seid. Diese neuen Zonen fungieren als Hauptstädte. Hier erhaltet ihr zudem euer eigenes Schiff, das ihr dazu nutzen könnt, um zwischen den Inseln hin und her zu reisen.

Zu diesen Insel gehören das tropische Paradies Tel’Abim, wo ihr dem freundlichen Troll-Stamm Sunspear unter die Arme greift und Plunder Island, eine Pirateninsel, auf der ihr eine Crew anheuern könnt. Der Rift stellt eine der beiden Endzonen im Spiel dar. Dort entdeckt ihr die Nagastadt Nazjatar. Bei den Broken Islands handelt es sich um eine Inselgruppe, welche die zweite Endzone darstellt. Die Inseln wurden von Trollen und Naga überrannt, das diese im Grabmal von Sargeras nach einem mächtigen Artefakt suchen.

Euer persönliches Schiff

Mit eurem Schiff werdet ihr auch die offene See bereisen und dort versteckte Inseln finden können. Abhängig davon, welche Piraten ihr für eure Crew auswählt, werden diese euch auf dem Schiff auf unterschiedliche Weise unterstützen. Ein Koch schaltet beispielsweise exklusive Rezepte frei und kann für euch kochen. Andere Piraten werden euch auch Quests bieten.

Blizzard möchte pro Zone mit dem neuen Addon mehr Dungeons bieten. Man kann mit zwei bis drei Dungeons pro Zone rechnen.

Das hört sich doch alles ziemlich gut an. Doch ob es auch stimmt, werden wir morgen erfahren, wenn Blizzard das neue WoW-Addon offiziell ankündigt!

Hinterlasse einen Kommentar