Die Bungie Foundation gibt bekannt, dass ihr erstes Game2Give Charity-Event ein voller Erfolg war. Über 1,6 Millionen Dollar wurden für das iPads for Kids Program und das Children’s Miracle Network gesammelt. Die Programme sollen Kindern in Krankenhäusern in den USA und Kanada zugutekommen. Die Fans von Destiny haben wieder einmal ihre Großzügigkeit unter Beweis gestellt, mit mehr als 40.000 individuellen Spenden und über 5500 Streamern aus 104 Ländern, die die Aktion unterstützten.

„Unsere Aufgabe bei Bungie ist es, Welten zu erschaffen, in denen Freundschaften entstehen können und wir sind dankbar, dass die Community dabei so begeistert mitmacht. Wir können das jeden Tag beobachten: Lebenslange Freundschaften entstehen, Wächter unterstützen sich gegenseitig. Sie helfen sowohl im Spiel als auch außerhalb zusammen, wenn es um Aufgaben wie die Unterstützung von kranken Kindern geht“, meint Christine Edwards, Sr. Manager, Bungie Foundation.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein