Carrier Assault Update für EVE: Valkyrie liefert neuen Spielmodus

CCP Games veröffentlicht das Carrier Assault Update für EVE Valkyrie, dem im März für Oculus Rift erschienenen VR Game. Dabei handelt es sich um das erste kostenlose Update für EVE: Valkyrie. Neben dem namensgebenden Carrier Assault Multiplayer Spielmodus, erhalten Spieler außerdem Zugriff auf die neue Crossroads Karte, das neue Boost Gate Feature und jede Menge weitere Verbesserungen und Neuerungen.

Bislang spielten die feindlichen Carrier keine Rolle in EVE: Valkyrie. Die Spielvariante ist ein in drei Stufen aufgeteilter Modus mit unterschiedlichen Zielen. Es geht darum, den Schutzschild des feindlichen Carriers zu zerstören, bevor Spieler den Carrier angreifen und schließlich in einem explosiven Finale vernichten.

Darüber hinaus umfasst das Update:

  • Neue Multiplayer Karte Crossroads
  • Neue Echoes, Salvage und Survival Singleplayer Missionen
  • Neue Boost Gates bieten neue taktische Möglichkeiten
  • Neue Match-Boni, die Spielern zusätzliche Erfahrung für abgeschlossene Matches geben
  • Auf Basis des Spieler-Feedbacks wurde viele Raumschiffe angepasst
  • Verbesserung bei der künstlichen Intelligenz

Der Carrier Assault Modus ist ab sofort für alle Besitzer von EVE: Valkyrie auf Oculus Rift über ein Update auf Oculus Home verfügbar. EVE: Valkyrie wird zur Veröffentlichung von PlayStation VR im Oktober sowie für HTC Vive im Laufe des Jahres 2016 erhältlich sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein