Das MMORPG ELOA wird nach nur einem Jahr eingestellt

Ende November 2015 startete das MMORPG ELOA – Elite Lords of Alliance und nun wurde das Aus bekannt gegeben.

Mitte Oktober werden die Server des MMOs geschlossen, wie Publisher Webzen mitteilte.

Das Unternehmen setzte alles daran, eine große und aktive Community für das Spiel aufzubauen. Es wurde viel in das Marketing investiert und man entwickelte das Spiel auch in Zusammenarbeit mit der Community und setzte viel von deren Feedback um. Doch es half alles nicht. Das Spiel konnte nicht genug Spieler begeistern, sodass sich ein weiterer Betrieb auch nicht mehr lohnt.

In letzter zeit hört man immer wieder von Einstellungen von MMORPGs. Viele davon halten nicht mal das erste Jahr durch. Und das obwohl man sehr viel Geld in die Spiele investiert und inzwischen auch verstärkt das Feedback der Spieler berücksichtigt. Doch der Markt ist einfach übersättigt und wandelt sich derzeit auch – weg von den klassischen MMORPGs und hin zu Mobile Games. Das mögen vor allem Fans von MMOs nicht wirklich wahr haben wollen und suchen nach anderen Gründen. Doch Fakt ist, den Spielen laufen die Spieler davon, weil sie sich mit anderen Dingen beschäftigen. Oft liest man, dass MMOs wieder härter werden sollen und fordernder und dass genau dies das Genre retten kann. Doch wenn man sich den Trend anschaut, dann würde man damit nur dafür sorgen, dass man eine weitere Nische erschafft. Die breite Masse kann man so nicht mehr erreichen und Massively Multiplayer Games brauchen nunmal die Masse. Daher ist es für Entwickler sehr schwierig geworden, ein neues MMO zu entwickeln und auf dem Markt zu positionieren.

Webzen ist sich bewusst, dass man die Spieler, die ELOA gern gespielt haben, mit der Entscheidung enttäuscht. Doch es gab keine andere Möglichkeit.