Dauntless: Ist das Free-2-Play Monster Hunter gut oder schlecht?

Mit einigen Freunden habe ich mir den aktuellen Hit im Epic Store Dauntless angesehen, welches einen in eine Monster Hunter-ähnliche Spielwelt wirft, jedoch in leicht abgespeckter Form. Doch ist das Free-2-Play Monster Hunter-ähnliche Spiel gut oder eher schlecht?

Der größte Unterschied zwischen Dauntless und Monster Hunter liegt wohl an der Spielwelt an sich. Bei Monster Hunter hat man große Kartenareale, welche von Monstern und sammelbaren Gegenständen gefüllt sind. Bei Dauntless hingegen hat man eine kleine Stadt, welche als Social Hub zu verstehen ist und begibt sich auf Jagdaufträge. Die Karten sind vergleichsweise klein und man hat, außer wenn beim Kampf weitere Adds (Monster die das andere Monster im Kampf unterstützen) gerufen werden, trifft man auf keine weiteren Monster auf der Spielkarte, sondern wirklich nur das Monster auf dessen Spur man ist.

Ansonsten bedient sich Dauntless an einigen Fortnite-Features, wie zum Beispiel den Elite-Pass, welcher, neben der normalen Levelbelohnung, weitere Belohnungen für das Aufsteigen in einem Spiellevel für den Spieler parat hat. Im Gegensatz zu Fortnite ist der Elite-Pass in Dauntless nicht selbstzahlend, sprich, man hat, wenn man alle Belohnungen erhält, trotzdem monatliche Kosten in Höhe von 5,00 EUR. Bei Fortnite kann man, wenn man alle Belohnungen erhält, ausreichend virtuelle Währung erhalten um sich den nächsten Season-Pass zu kaufen.

Auch grafisch orientiert sich Dauntless an Fortnite und man kann davon ausgehen, dass das durchaus auch so gewollt ist, denn diese hat sich ja bereits im Rahmen von Fortnite als erfolgreich erwiesen. Persönlich muss ich sagen das mir der Grafikstil in Dauntless besser zum Spiel passt, als zu Fortnite.

Wenn man also eigentlich ein Monster Hunter-Fan ist oder aber gerne mal so ein Spiel ausprobieren möchte, ohne gleich viel Geld ausgeben zu müssen, dann ist Dauntless durchaus eine valide Option, denn es macht, jedenfalls bisher, durchaus Spaß dieses Spiel zu spielen. Was einem aber klar sein sollte: Es ist ein Spiel wo das Grinden im Vordergrund steht, ist also nicht unbedingt etwas für jede interessierte Person.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein