Der Herr der Ringe Online wird zum Indie-MMORPG

Der Herr der Ringe Online verlässt Turbine und wechselt zu einem neuen Indie-Studio. Klick um zu TweetenDas MMORPG Der Herr der Ringe Online wird nicht mehr von Turbine entwickelt und wechselt zu einem Indie-Studio.

Fans von der Herr der Ringe Online (Lotro) saßen schon eine ganz Weile auf heißen Kohlen, denn wie es mit dem Spiel weitergeht, war gleich aus mehrerlei Hinsicht nicht klar. Zum einen erklärte Publisher und Mutterkonzern Warner Bros., dass sich das zugehörige Entwicklerstudio Turbine in Zukunft nur noch im Free2Play- und Mobile Games kümmern solle und zum anderen sollte die Lizenz zu Der Herr der Ringe im Jahr 2017 auslaufen. Mit dem neuen Fokus des Entwicklerstudios war unklar, ob Warner Bros. die Lizenz verlängern würde.

Lotro und D&D Online leben

Nun steht fest, sie werden es nicht tun. Und Turbine wird sich auch nicht mehr länger um Lotro kümmern. Stattdessen verlassen die Entwickler des MMORPGs das Unternehmen und gründen ein kleines Indie-Studio, mit dem sie weiter an Der Herr der Ringe Online und an Dungeons & Dragons Online arbeiten werden. Die Lizenz zu Der Herr der Ringe wurde laut einem Posting im offiziellen Forum ebenfalls verlängert. Die Entwickler geben an, dass sich für die Fans nichts ändern wird. Es arbeiten genau dieselben Leute an den Spielen wie vorher. Nur hat das Studio jetzt einen anderen Namen und eventuell wird es beim Serverumzug zu einer kurzen Downtime kommen.

Hilfe von Daybreak

Allerdings kann das neue Studio Standing Stone Games die beiden Spiele nicht alleine vertreiben, weswegen man sich bekannte Hilfe geholt hat. Als Publisher wird nun Daybreak fungieren. Das Unternehmen, das aus Sony Online Entertainment hervorging und bei dem Everquest Next entstehen sollte – was man dann aber doch einstellte, um sich auf das Zombie-MMO H1Z1 konzentrieren zu können.

Fans von der Herr der Ringe Online (und D&D Online) zeigen sich skeptisch, sind aber im Grunde auch froh, dass die Situation zumindest vorerst geklärt ist. Laut Standing Stone Games haben beide Spiele noch eine große Zukunft vor sich und in Der Herr der Ringe Online steht im kommenden Jahr der Besuch im Land Mordor an.

Quelle: Website von Der Herr der Ringe Online

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here