Destiny Patch-Hotfix 2.0.0.4 von Bungie veröffentlicht

Review von Destiny durch game2gether.de
Review von Destiny durch game2gether.de

Bereits gestern, am 24. September 2015, wurde der Patch-Hotfix 2.0.0.4 für Destiny von Bungie auf die Live-Server aufgespielt. Patch 2.0.0.4 ist dabei der erste Patch, welcher nach Veröffentlichung der Erweiterung König der Besessenen veröffentlicht wird.

So wurde unter Anderem ein Fehler behoben, bei dem Spieler der Stufe 40 nicht die dementsprechende Levelquest erhalten haben, sofern sie die Stufe 30-Levelquest noch nicht abgegeben hatten.

Außerdem ergibt das Zerlegen von aufgelevelten exotischen Waffen nun eine geringere Chance 2 exotische Splitter zu erzeugen.

Im groben und Ganzen kann man sagen das der Patch-Hotfix 2.0.0.4 zum Großteil nur kleinere Fehler behoben und ein wenig am Feintuning von Destiny gefeilt hat.

Du möchtest etwas mit deiner exotischen Waffe machen?

Da haben wir einen Vorschlag für dich: Bau sie dir doch aus LEGO! So hat sich ein Spieler sein MIDA Scout-Gewehr in LEGO nachgebaut.

Alternativ könntest du dir auch unseren Artikel zum nicht vorhandenen 10-Jahres-Plan von Destiny durchlesen, denn immerhin wurde dies ja vor Start des Sci-Fi Shooters immer betont, man könnte beinahe meinen die Aussage ist „lost in translation“.

Ansonsten kann sich Activision aber durchaus freuen, denn die Downloadzahlen der Erweiterung König der Besessenen für Destiny scheint sich großer Beliebtheit zu erfreuen und wurde, laut eigener Aussage welche nicht nachgewiesen werden konnte, zum Day-1-Rekordbrecher im PlayStation-Netzwerk.

Was passiert als nächstes?

Es ist anzunehmen das als nächstes weiter am Feintuning von Destiny und der Erweiterung König der Besessenen gearbeitet wird, denn die Erweiterung ist noch frisch und wie uns ja die Erfahrung gelehrt hat haben gerade frische Erweiterungen immer ein paar Kinderkrankheiten.

Hinterlasse einen Kommentar