Destiny-Spieler zeigt durch Spielfehler kommende DLC-Strikes

Destiny-Spieler zeigt durch Spielfehler kommende DLC-Strikes
Destiny-Spieler zeigt durch Spielfehler kommende DLC-Strikes

Bereits vor einigen Tagen sorgte ein Destiny-Video für Aufsehen, denn dort sah man, wie ein Spieler durch einen Spielfehler bereits jetzt Zugriff auf kommende DLCs, welche bereits im Spiel vorhanden sind, nehmen konnte. Durch den Fehler konnten teilweise die Inhalte aus den Erweiterungen „Dunkelheit lauert“ und „Haus der Wölfe“ begutachtet werden.

Kritik aus den Reihen der Spielergemeinschaft entsteht aktuell dadurch, dass diese Inhalte bereits im Spiel enthalten sind und die DLCs diese nur Freischalten, man hier also die Spieler gesondert zur Kasse bitten möchte. Das folgende Video erhärtet den Verdacht, denn darin ist zu sehen, wie ein Spieler in den Strike „The Terminus“ aus dem DLC „Haus der Wölfe“ glitched und dort bereits jetzt tote Geister einsammeln kann.

Da keine Gegner vorhanden sind, könnte man davon ausgehen, dass die DLC-Inhalte teilweise bereits vorhanden sind, damit potentielle Downloads nicht zu lange dauern. Gerade bei MMORPG-Spielen, welche sich ständig erweitern, ist dies nicht unüblich. Warum diese Missionen und Inhalte dennoch Geld kosten sollen, wenn sie es denn tun werden, wo man sie doch bereits mit dem Spiel, jedenfalls teilweise, erworben hat, kann an dieser Stelle nicht beantwortet werden.

Hinterlasse einen Kommentar