Destiny wurde einfacher: Patch reduziert Schwierigkeitsgrad

Destiny wurde einfacher: Patch reduziert Schwierigkeitsgrad
Destiny wurde einfacher: Patch reduziert Schwierigkeitsgrad

Auf Grund vieler Beschwerden von Seiten der Spieler wurde mit dem Patch 1.0.1.4  einige Dungeons zu schwer. Eigentlich sollte ein Spiel nie zu leicht sein, daher muss ein Entwickler immer das richtige Balancing finden. Da Bungie bereits durch sehr gutes Community Management via Twitter bekannt ist, ist es nur wenig verwunderlich, dass Wünsche der Spieler so zeitnah umgesetzt werden konnten.

So wurden im Patch 1.0.1.4 der Mission „Schrein von Oryx“, „Das Schwert von Crota“ und „Sperrgebiet“ die Schwierigkeit reduziert. Von einem Nerf kann aber nicht gesprochen werden, dann der Effekt soll zwar spürbar sein, die anspruchsvollen Aufgaben aber nicht.

Außerdem wird im ersten offiziellen Raid „Die gläserne Kammer“ nun kein Wipe mehr ausgelöst, nur weil das Relikt fallen gelassen wurde und der Spieler einen eingefrorenen Bildschirm hatte.

Hinterlasse einen Kommentar