Die Abenteuer von Witcher Geralt gehen weiter

The Witcher 3: Wild Hunt steht in meiner persönlichen Games-Top-10 ganz weit oben. Die lebendig wirkende, offene Spielwelt, die abwechslungsreichen und überraschenden Quests und die spannende Story fesseln mich selbst jetzt noch immer mal wieder. Da freut es mich natürlich, dass Entwickler CD Projekt Red für den 13. Oktober das erste Addon namens Hearts of Stone angekündigt hat. 10 Stunden an neuen Abenteuern in einem frischen Gebiet, sowie neue Charaktere und Monster und sogar neue Romanzen soll es geben. Den ersten veröffentlichten Screenshots zufolge trifft man die aus The Witcher 1 bekannte Shani wieder. Da ist sicher ein Techtelmechtel angesagt. Geralt lässt ja schließlich nichts anbrennen. Ebenfalls neu ist ein Runenwort-System, bei dem sich jedes Wort auf die Spielmechaniken auswirken und verschiedene Strategien ermöglichen soll – ich bin gespannt!

CD Projekt Red gibt Gas!

Doch mit der Veröffentlichung von Hearts of Stone ist ebenfalls noch nicht Schluss. Zum einen befindet sich noch ein zweites Addon in Entwicklung, das 2016 erscheinen wird und CD Projekt Red kündigten an, dass man im März des kommenden Jahres über die zukünftigen Pläne sprechen wird. Es ist durch den Erfolg von The Witcher 3: Wild Hunt davon auszugehen, dass es noch weitere Addons und DLCs geben wird. Zudem arbeitet ein Team beim Studio ja schon am RPG Cyberpunk 2077 und es befinden sich angeblich noch weitere Projekte in Planung. Gerüchten zufolge soll CD Projekt Red an einer eigenen Marke arbeiten. Und wer weiß, vielleicht schickt man Hexer Geralt doch nicht in Rente und kündigt ein The Witcher 4 an. Schließlich ist es eine zugkräftige Marke und ein weiterer Teil in der Serie würde sich sicher wie warme Semmeln verkaufen. Ich bin jedenfalls gespannt darauf, was CD Projekt Red im März nächsten Jahres ankündigen wird.

Hinterlasse einen Kommentar