Divinity Original Sin 2 verkauft eine Million Exemplare – ohne Lootboxen!

Dass es auch ohne Lootboxen und Mikrotransaktionen sowie ohne aufdringlichen Online-Modus und mit einem geringen Budget geht, zeigt das Rollenspiel Divinity Original Sin 2. Es konnten seit Start eine Million Exemplare verkauft werden!

Divinity Original Sin 2 sollte als bestes Rollenspiel 2017 gekürt werden. Kein anderes in diesem Jahr bot solch abwechslungsreiche, vielschichtige Quests, eine spannende Geschichte, eine grandiose Spielwelt, die interaktiver ist als das, was man sonst so sieht und taktische Kämpfe, die enorm viele Möglichkeiten versprechen. Es ist einfach ein grandioses Spiel! Eines der besten, die dieses Jahr veröffentlicht wurden.

Und, oh Wunder, es gibt keine Mikrotransaktionen, keine Lootboxen und keinen aufdringlichen Zwangs-Online-Modus wie in Destiny. Es bietet einfach nur das, was die Spieler haben wollen – Spaß! Und das wurde belohnt. Wie das Unternehmen bekannt gab, konnten inzwischen eine Million Exemplare seit Release am 14. September verkauft werden.

Gratulation Larian Games. Zu einem fantastischen Spiel, zu den tollen Verkaufszahlen und auch zu einer fairen Geschäftspraktik! Bleibt so, wie ihr seid und macht weiter so!

Wenn ich mir etwas für ein Divinity Original Sin 3 wünschen dürfte, dann wäre das ein Tag-Nacht-Zyklus mit NPC-Tagesabläufen und vielleicht eine riesige, offene Spielwelt, die nicht in Gebiete eingeteilt ist. Aber auch ohne dies gehört D:OS 2 zu den besten Spielen, die ich je spielen durfte. Danke dafür!

Divinity Original Sin 2 verkauft mittlerweile eine Million Exemplare - und nutzt dabei weder Lootboxen noch ein Destiny-Onlinesystem. Klick um zu Tweeten

Und an alle, die unbedingt auf den Destiny- und Lootbox-Zug aufspringen wollen: Wie ihr seht, kann ein gutes Spiel auch ohne diesen Schmonz erfolgreich sein!

Quelle: Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here