Ein Half-Life 3 von den Uncharted-Machern? Sofort her damit!

Naughty Dog, das Entwicklerstudio, das sich durch die Uncharted-Serie sowie The Last of Us einen Namen machen konnte, möchte die Lizenz zu Half-Life haben, um endlich Half-Life 3 auf den Markt bringen zu können. Seit acht Jahren wartet die Fangemeinde darauf, endlich die Fortsetzung der Abenteuer von Held Gordon Freeman erleben zu können. Doch Entwickler Valve kümmert sich um andere Dinge. Steam zum Beispiel oder DotA 2.

Wann kommt Half-Life 3 denn endlich???

Von einem Half-Life 3 fehlt weiterhin jede Spur. Zu jeder E3 und gamescom hoffen die Fans auf eine Ankündigung. Als Valve das Virtual-Reality Headset Vive ankündigte, hoffte man, dass Half-Life 3 als Launchtitel mit dabei sein würde. Schließlich würde sich der Ego-Shooter geradezu für eine spannende VR-Erfahrung anbieten. Doch auch daraus wurde nicht.

Neil Druckmann, Creative Director bei Naughty Dog erklärte, dass er selbst ein Riesenfan von Half-Life sei und am liebsten selbst gerne die Entwicklung von Teil 3 in die Hand nehmen würde. Er schlägt Valve vor, Naughty Dog doch die Lizenz zu geben, sodass man das Spiel endlich entwickeln könne. Ob das wirklich ernst gemeint war, ist nicht ersichtlich. Auch eine Reaktion von Valve steht noch aus. Angeblich arbeitet man dort aber weiterhin an Half-Life 3 – zumindest mit einem kleinen Team. Priorität hat das Spiel aber offenbar keine.

Jetzt aber los!

Ein Half-Life 3 von den Uncharted-Machern könnte sehr gut funktioneren, denn Naughty Dog haben schon mehrmals bewiesen, dass Sie spannende Geschichte erzählen und diese in ebenso spannenden Spielen verpacken können. Also Valve: Entweder ihr kündigt jetzt Half-Life 3 an oder ihr übergebt die Lizenz ans Naughty Dog! Diese ewige Warterei hält doch keiner aus!

Hinterlasse einen Kommentar