Electronic Arts legt Mass Effect Serie auf Eis

Mass Effect 4 wird Multi-Plattform und kein Exklusivtitel!
Mass Effect 4 wird Multi-Plattform und kein Exklusivtitel!

Da Mass Effect Andromeda nicht so gut bei den Fans und der Fachpresse ankam, wie sich Electronic Arts das erhofft hatte, gibt es einschneidende Veränderungen, durch welche die Serie vorerst auf Eis gelegt wird.

Mass Effect Andromeda konnte die Erwartungen sowohl der Spieler als auch von Electronic Arts nicht erfüllen. Die Reviews waren durchwachsen und der ganz große Hit blieb aus. Warum das so ist, könnt ihr in Teil 1 und Teil 2 unseres Reviews nachlesen. Nun zieht EA die Konsequenzen und legte die Serie mehreren Quellen zufolge vorerst auf Eis.

Das soll nicht heißen, dass es kein Mass Effect mehr geben wird, nur, dass es einige Änderungen und Umstrukturierungen gibt, die nun erst mal durchgeführt werden müssen, bevor man die Serie wohl neu ausrichtet. Mass Effect Andromeda wird derweil weiter mit Updates und Patches versorgt.

Mass Effect wird sich wohl stark verändern

Wie diese Umstrukturierung aussehen könnte, ist momentan schwer zu sagen. Meine persönliche Vermutung ist, dass EA die Serie wegbringen möchte von epischen Single-Player-Abenteuern und sich mehr auf den Multiplayer-Part konzentrieren will. Es ist mit einem sehr hohen Aufwand und auch hohen Kosten verbunden, ein Single-Player-Spiel mit hoher Qualität zu entwickeln. Und zahlt sich das am Ende nicht aus, muss man wohl weg von diesem Bereich und sich anderweitig orientieren. Wie man momentan sieht, kommen Online-Shooter und MOBAs deutlich besser bei den Spielern an und diese Spiele können mit weniger Aufwand und weniger Kosten entwickelt werden. Warum also weiterhin viel Geld in Single-Player-Games investieren, wenn es sich am Ende gar nicht auszahlt?

Da Andromeda nicht gut ankam, liegt die Mass-Effect-Serie vorerst auf Eis und wird sich wohl in Zukunft auch stark… Klick um zu Tweeten

Ich vermute, wir werden in einigen Jahren wieder von Mass Effect hören, doch die Serie dann wohl kaum wiedererkennen. Wer noch ein klassisches ME-Abenteuer spielen will, der sollte doch besser jetzt zu Andromeda greifen, auch, wenn es nicht perfekt ist.

Quelle: Bluesnews

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here