Energy Drink von Holy Energy im Test

1
23

Wir haben von Holy Energy ein Probierpaket kostenlos zugesandt bekommen und von einem unserer Redakteure testen lassen. In diesem Artikel geben wir unsere Meinung zu den angebotenen Energy-Produkten von Holy Energy wieder.

Nährstoffe von Holy Energy

Zu den Nährstoffen kann man eigentlich nicht so wirklich viel Negatives sagen. Es ist salzarm und hat auf 500ml auch nur 1,3 Gramm Kohlenhydrate, was zum Beispiel für Sportler oder Menschen, welche sich in einer ketogenen Ernährung befinden, durchaus ein wichtiger Punkt für die Produktauswahl ist. Jedoch für Veganer oder Menschen, welche auf Gluten achten, ist Holy Energy leider nichts, denn die Produkte können Spuren von Gluten, Eiern, Soya Milch und Laktose enthalten.

Was positiv anzumerken ist, ist dass das Koffein in diesem Produkt nicht aus künstlichem Koffein, sondern aus pflanzlichen Extrakten gewonnen wird.

Verzehrempfehlung des Redakteurs

Auf die Empfehlung, zu seinem Shake Eiswürfel hinzuzufügen empfehlen wir unbedingt zu achten. Dadurch wird der Geschmack intensiviert und ist, verglichen mit dem gleichen Getränk ohne Eiswürfel, bedeutend besser.

Zusätzlich hat der Redakteur der Geschmacksrichtung Blaubeere & Kokosnuss seine Empfehlung ausgesprochen, welche er als „nur geil“ zurückgemeldet hat.

Handhabung bei Holy Energy

Zur Handhabung ist eigentlich nichts wirklich Weltbewegendes zu sagen: In den Shaker Wasser füllen, Pulver und Eiswürfel in gewünschter Menge hinzufügen, schütteln und genießen.

Ob das folgende nun an der Handhabung des Redakteurs gelegen hat oder am Produkt liegt kann ich nicht sagen, jedoch wurde angegeben das sich der mitgelieferte Shaker, trotz manueller Reinigung und keine Reinigung in der Spülmaschine, nach ca. 2 Wochen ein bisschen verzogen hat.

Wirkung von Holy Energy als Energy Drink

Vorab muss man dazu sagen, dass unser Redakteur einen sehr hohen Kaffeekonsum an den Tag legt und dort fiel die spürbare Wirkung eher geringer aus als bei handelsüblichen Energy Drinks oder anderen Wettbewerbern.

Allerdings muss man dazu sagen das diese sehr häufig ihre Produkte mit viel zu hohen künstlichen Koffeinmengen anreichern, was sich langfristig eher auf das Herz- und Kreislaufsystem des Menschen negativ auswirkt. Da in diesem Produkt eher moderate und natürliche Koffeinzugaben enthalten sind, ist auch davon auszugehen das die spürbare Wirkung in einem direkten Vergleich geringer ist.

Jetzt kann man sich natürlich die Frage stellen, ob ein Energy Drink einen sprichwörtlich „beflügeln“ oder eben nur die Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit konstant aufrechterhalten soll.

Grundsätzlich würden wir dieses Produkt jeder Person empfehlen, welche nach einer Energy Drink-Alternative ohne künstliche und überhöhte Koffeinmengen sucht oder andere Energy Drinks, aufgrund der vielen Chemie, auch nicht so gut vertragen hat. Holy Energy bietet hier eher ein natürliches Produkt und da sollte man mit der entsprechenden Erwartungshaltung herangehen.

Vorheriger ArtikelTop-Tipps, wie man bei CS:GO besser wird
Nächster ArtikelDie besten MMO-Spiele für Anfänger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.