Stipendien für E-Sports Spieler in den USA

Schon lange kennt man sie, die Stipendien für angehende Sportler in den USA, was sich bisher nur auf Football und Co. beschränkt hat ist jetzt auch für E-Sports Spieler möglich.

Die University of Utah, eine der großen Sport-Universitäten der USA, vergibt zukünftig auch Stipendien an heranwachsende League of Legends Spieler. Für alle, die nicht wissen, was ein Stipendium ist. Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung für besonders begabte Jugendliche. Diese soll es ermöglichen, dass sie sich auf ihr Talent und das Studieren konzentrieren zu können, ohne sich Sorgen um das Geld machen zu müssen.

Zocken fürs Studium

In der von Riot Games gegründeten College-Liga wird sich das Team der Universität Zukünftig mit anderen Studententeams anlegen und um den Sieg kämpfen. Jedoch soll es nicht nur bei League of Legends bleiben, so sollen in Zukunft auch Teams für weitere E-Sports Spiele geben.

Vorerst gibt es nur ein Teilstipendium für die Spieler, es wird also ein Teil der Kosten für das Studium übernommen. In Zukunft sollen aber 35 Studenten ein vollwertiges Stipendium erhalten können. Finanziert soll das ganze dann durch Sponsoren und Marketing werden.

“Wir wollen, dass andere Schulen bei uns mitmachen” , so A.J. Dimick, der Leiter des neuen Programms, “lasst uns das gemeinsam voran bringen.”

Genauere Details sowie die eigentlichen Qualifikationskriterien sind noch nicht bekannt. Um ein solches Stipendium zu erhalten wird aber vermutlich ein etwas höheres Geschick im Spiel erwartet. Endlich ein richtiger Grund sich aus Bronze herauszuschlagen. Bisher bezieht das Vorhaben seine finanziellen Mittel übrigens aus der Entertainment Arts & Engineering Abteilung der Universität.

Wer noch mehr erfahren will kann sich den Bericht des Businessmagazins Bloomberg anschauen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here