Fallout 4 erscheint ungeschnitten!

In Fallout 3 und New Vegas ging es nicht besonders zimperlich zur Sache, weswegen die Spiele hierzulande leicht entschärft auf den Markt kamen. Während man in der US-Version Feinde buchstäblich in ihre Einzelteile zerlegen und ihnen etwa Gliedmaße abschießen konnte, war dies in der deutschen Version nicht der Fall. Natürlich gefiel dies den Gamern nicht besonders und es hagelte Beschwerden. Für Fallout 4 sieht diese Sache aber anders aus.

Ungeschnitten!

Und mal ehrlich, wenn ein Mortal Kombat X ungeschnitten erscheinen darf, dann sollte das bei einem Fallout 4 inzwischen doch ebenfalls so sein. Wer also ein textlastiges Rollenspiel wie Fallout doch lieber auf Deutsch spielen will, der kann nun getrost zur USK-Version greifen, ohne befürchten zu müssen, ein geschnittenes Spiel zu erleben. Wir vermuten, dass die Gewaltdarstellungen ähnlich wie in den beiden Vorgängern ausfallen wird. Es sollte in den Kämpfen also Blut zu sehen sein und vermutlich auch die abgeschossenen Gliedmaße.

Fallout 4 wird am 10. November für Playstation 4, Xbox One und PC erscheinen und soll laut Entwickler Bethesda Softworks das bisher größte Spiel des Entwicklers sein. Da sind wir ja mal gespannt. Im Vorfeld gab es ja einige Kritik am Spiel und dessen leicht veraltet aussehender Grafik. Doch Fallout-Fans sehen über so etwas hinweg und stürzen sich in ein tiefgründiges Abenteuer in einer postnuklearen Welt, in der auch der schwarze Humor nicht zu kurz kommt. Außerdem wird sich die Modding-Szene schon jetzt die Hände reiben und nach Release des Spiels und des zugehörigen Editors sicher – genau wie bei den Vorgängern auch – viele Grafikmods entwickeln, welche die Optik aufwerten. Wir freuen uns schon!

Hinterlasse einen Kommentar