Game of Thrones als RPG

Nein, angekündigt wurde noch nichts neues – doch wir spekulieren gerne mal und deswegen stellen wir uns heute vor, wie ein RPG zu Game of Thrones aussehen könnte.

Wir sprechen nicht über das Spiel der Cyanide Studios und auch nicht über das MMORPG, an dem Bigpoint derzeit arbeitet. Wir überlegen uns, wie ein Single Player RPG aussehen könnte, das mit den heutigen Möglichkeiten erscheinen würde.

Keine Open World

Die Spielwelt Westeros ist riesig. Eine Open World würde daher Probleme bereiten. Entweder müsste man das Spielgebiet stark begrenzen auf nur ein Gebiet des Kontinents oder man müsste alles extrem komprimieren, sodass die Laufwege und die Größe der Städte unrealistisch wären. Gehen wir daher von mehreren großen und extrem detailliert ausgearbeiteten Spielgebieten aus, die man über eine schöne 3D-Weltkarte erreichen könnte. Die Weltkarte alleine könnte schon sehr stimmig sein. Vorüberziehende Wolken, Tiere und NPCs, die man umherziehen sieht. Man selbst bewegt seine Spielfigur per Mausklicks fort und erreicht man eine interessante Szene, dann kann man sie betreten. Das Geschehen zoomt nun hinab und man steuert seinen Helden aus der First- oder Third Person Sicht durch das große Gebiet.

Kämpfe könnten in Echtzeit und sehr actionbetont ausgefochten werden – ohne irgendwelche passiven Skills oder Hotbars. Mit vielen Objekten könnte man interagieren, sie mitnehmen, verschieben, unterhalb von Objekten versteckte Items finden. Man durchstöbert Schränke, Schubladen, Kisten, Truhen, Fässer nach interessanten Gegenständen. NPCs hätten einen eigenen Tagesablauf und jeder relevante NPC eigene Persönlichkeiten, Nöte, Ängste und Hintergrundgeschichten. Gerade die Charaktere sollten viel Tiefgang besitzen. Quests wären vielschichtig, komplex, voller Überraschungen und gespickt mit moralischen Entscheidungen. Es würde nicht zimperlich zur Sache gehen, genau wie in den Büchern und der TV-Serie. Gewalt und auch Sex würden eine wichtige Rolle spielen.

Skills würden sich durch Benutzung selbst erhöhen und Attribute sowie Lebenspunkte könnte man steigern, indem man durch Quests EXP sammelt und aufsteigt. Es könnte eine Party geben, was aber nicht zwingend notwendig wäre. Optisch sollte das Spiel natürlich hervorragend aussehen und die düstere Stimmung der Serie sehr gut einfangen.

Ob ein solches Computerspiel mal erscheinen wird, ist die große Frage. Momentan ist noch nichts dergleichen angekündigt.

Hinterlasse einen Kommentar