Gotham Knights: Nicht verfügbar für PlayStation 4

1
2345

Gerade erst schwang sich Robert Patterson als „The Batman“ durch die deutschen Kinos und schon gibt es wieder Neuigkeiten am Horizont, auf die sich DC-Fans freuen dürfen. Warner Bros. Games Montreal veröffentlicht im Herbst dieses Jahres das Open-World-Action-Rollenspiel „Gotham Knights“, in dem eine neue Generation an Rächern das Ruder übernimmt. Allerdings wird der Spaß nur für eine bestimmte Gamer-Gruppe interessant werden!

In der Welt von Batman gibt es keine Ruhe! Jedes Jahr sorgen Filme, Comics und Computer-Games dafür, dass die Fans Nachschub von der Fledermaus erhalten. Besonders beliebt sind neben den rachegetriebenen Geschichten die Bösewichte, die sich in facettenreichen Charakteren zeigen. Ob Pinguin, Riddler oder Two-Face: In Gotham City haben die fiesen Gegenspieler von Batman ein wahres Eldorado gefunden, wo ihre düsteren Pläne zum Leben erwachen. Detailliert illustriert und mit faszinierenden Hintergrundgeschichten ausgearbeitet, sind die Fieslinge so wichtig wie Batman selbst.

In „Gotham Knights“, welches im Herbst auf den Markt kommen soll, begegnen die Spieler jedoch Figuren, die bisher eher am Rande in Erscheinung traten. Die Story basiert auf dem Grundgedanken, dass Batman tot ist und eine große Lücke in Sachen Recht und Ordnung hinterlassen hat. Ein neuer Rächer wird gesucht, der die Schurken der Stadt besiegt und Batmans Erbe antritt.

Reines Next-Gen-Game

Das Spiel erscheint am 25. Oktober 2022. Doch die Vorfreude dürfte vielen Gamern vergangen sein: Entgegen der ursprünglichen Ankündigung, wird das neue Abenteuer nur für PC, PlayStation 5 und die Xbox Series X/S erhältlich sein. Damit ist „Gotham Knights“ ein reines Next-Gen-Game und schließt die älteren Generationen PlayStation 4 und Xbox One gänzlich aus. Dieser Entschluss wurde gefasst, mit der Begründung, ein bestmögliches Spielerlebnis zu erschaffen.

Die Spielmacher selbst sehen ihr neues Werk als eines der dynamischsten und interaktivsten Games in der Welt von Gotham. Spieler wählen sich einen der vier Knights aus, die zur Auswahl stehen, und begeben sich in den Kampf für das Gute. Red Hood ist einer dieser Nachwuchs-Rächer: Als ehemaliger Bösewicht durchläuft Jason Todd einen Sinneswandel, der ihn nun für Batmans Sache eintreten lässt. Seine tiefe Loyalität und Kraft machen ihn zu einem echten Anwärter für den verlassenen Thron.

Hello Again

Robin alias Tim Drake ist eine weitere Figur, der von Batman sowohl das Kämpfen, als auch den Glauben an die gute Sache selbst lernte. Sein Verstand und das Gedenken an seinen Mentor formen in ihm einen unbezwingbaren Willen. Nur Batgirl ist noch entschlossener. Aufgewachsen in einer Polizistenfamilie, bekam sie die Werte für Recht und Ordnung in die Wiege gelegt. Als sie selbst Opfer eines Angriffs wurde, erwachten in ihr besondere Fähigkeiten, die sie für das Gute einsetzt. Der letzte Kämpfer im Bunde ist Dick Grayson, der als Nightwing durch Gotham zieht. Er war der erste Schüler von Batman und liebt es, das Leben anderer zu schützen. Sein Ziel ist es, vom Schüler zum Meister zu werden.

In „Gotham Knights“ soll einer der vier Anwärter zu Batmans Nachfolger werden. Dafür müssen verschiedene Quests mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gelöst, Skills ausgebaut und Entscheidungen getroffen werden. Ob dieser Weg allein oder im Team bestritten wird, steht zur freien Wahl. Ein gemeinsamer Kampf gegen das Böse ist somit möglich – vorausgesetzt, man besitzt eine Next-Gen-Konsole.

Vorheriger ArtikelVerschiedene Vorteile der Verwendung einer mobilen Bitcoin-Wallet
Nächster ArtikelHandyhüllen für’s iPhone finden: So klappt’s mit dem optimalen Schutz!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.