Großer Rift Stufe 76 von Mönch Quin69 Solo geknackt

Quin69 bricht große Rift-Stufe 76
Quin69 bricht große Rift-Stufe 76

Jeder Spieler möchte etwas Besonderes leisten, so auch Quin69, welcher nach Aufspielungen von Patches und neuen Seasons seine beliebtesten Builds der Community vorstellt.

Nun hat dieser „Profi-Spieler“ einen Rekord gebrochen: Er hat die große Riftstufe 76 Solo mit seinem Mönch gemeistert und das geschafft, was viele für unschaffbar hielten.

Dabei hat Quin69 nicht auf den Mönch-Build mit Uliana zurückgegriffen, sondern auf den Shenlong-Build.

Was ist der Shenlong-Build?

Der Shenlong-Build verwendet die Shenlong-Fäustlinge für den Mönch als Hauptwaffe und wird durch 2 Sets verstärkt.

Das 1. Set besteht aus Fokus und Zurückhaltung, wodurch man 50% mehr Schaden austeilt und 50% Schaden reduziert, wenn man einen ressourcengenerierenden Angriff verwendet.

Als 2. Set wird die Gewandung der Tausend Stürme eingesetzt, wodurch beim vollen Set-Bonus der Schaden von Rasender Angriff um 12.500% des Waffenschadens erhöht wird.

Der Schaden scheint trotzdem immens zu sein, denn in Quin69s Monk-Build für die große Riftstufe 76, verwendet er in Kanai’s Würfel den Ring Einheit, welchen er auch seinem Gefährten gibt und somit der Schaden erneut um 50% reduziert wird, anders scheint man diese Rift-Schwierigkeiten auch nicht meistern zu können.

Qual-Stufe 16 = Riftstufe 76

Nur kurz zum Vergleich, wie schwer es wirklich ist so ein hohes großes Nephalemportal zu meistern: Blizzard hat erst kürzlich die Schwierigkeit von Qual-Stufe 6 auf bis zu Qualstufe 10 angehoben.

Qual-Stufe 10 entspricht einer großen Rift-Stufe von 45 und steigt alle 5 Stufen um eine weitere Qual-Stufe an, so dass sich Quin69 hier auf einer Qual-Stufe von 16 befunden hat.

Hinterlasse einen Kommentar