GTA 6 soll Virtual Reality und 4k unterstützen

GTA 5 auf der Playstation 4
GTA 5 auf der Playstation 4

Und wieder ranken sich einige Gerüchte um Rockstar Games‘ heiß erwartetes Actionspiel GTA 6. Dieses Mal ist die Rede von Virtual-Reality- und 4K-Support.

Ist GTA 6 nun gecancelt oder nicht? Diese Gerüchte kamen vor kurzem auf. Doch Hinweise, dass dem wirklich so ist, gibt es keine. Rockstar Games werden einfach nach ihrem eigenen Zeitplan arbeiten und sich nicht hetzen lassen. Schließlich hat man auch gar keinen Grund, alles zu überstützen. GTA Online läuft sehr gut und für GTA 5 erscheinen nach wie vor DLCs und Mods. GTA 6 soll schließlich ein fantastisches Spiel werden und Gut Ding will nunmal Weile haben.

Neue Gerüchte rund um GTA 6!

Allerdings brodelt die Gerüchteküche rund um das Actionspiel immer weiter. Die neuesten Gerüchte sprechen davon, dass Rockstar Games Virtual-Reality-Support für GTA 6 plant. Das würde durchaus Sinn ergeben. Und aus mehreren Gründen. Zum einen würde ein VR-GTA-6 die Akzeptanz der Technologie ungeheuer ankurbeln. Viele würden den neuen Teil in VR erleben wollen und sich dafür ein Headset kaufen. Zum anderen wäre ein First-Person-GTA-6- in VR einfach eine fantastische Spielerfahrung! Vor allem die Autofahrten würde damit noch spannender und intensiver werden.

Ein weiteres Gerücht, von dem man aber eigentlich ausgehen kann, dass es wirklich so kommt, ist die Unterstützung der 4K-Auflösung – und zwar auch für Konsolen. Bedenkt man, dass die Playstation 4 Pro in wenigen Wochen erscheinen wird und auch Microsoft mit der Xbox One Scorpio für 2017 eine 4K-Konsole plant, dann ist eigentlich klar, dass kommende Spiele auch in 4K laufen und dahingehend optimiert werden.

Allerdings sind das weiterhin alles nur Gerüchte. Denn Rockstar Games hat sich bisher noch nicht offiziell zu GTA 6 geäußert.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here