H1Z1: Noch immer kein Early Access Termin

Sony Online Entertainment steckt mitten in den Vorbereitungen zum Start der Early Access Phase des kommenden Zombie MMOs H1Z1.

Wie Technical Director Tom Schenck in einem DevBlog erläutert, arbeite des Team mit Hochdruck daran, die Early Access Version fertig zu stellen. Allerdings könne er noch immer kein genaues Datum nennen. Aktuell werkle man daran das Gruppenverhalten und Künstliche Intelligenz der Feinde für das gesamte Ökosystem auf Vordermann zu bringen und zu optimieren. Das Team, welches für die KI zuständig würde angeblich wahnsinnig werden, um all die Regeln für die Interaktionen aller NPCs zu erstellen, darunter Zombies, Rehe, Wölfe und viele mehr.

Außerdem kämen täglich neue Gegenstände, Features und Fähigkeiten ins Spiel, die man dann auch testen müsse. Im letzten Live Stream zeigte man beispielsweise das Kampf- und das Crafting-System und hier im Besonderen, wie Spieler eine neue Waffen, den Bogen, selbst herstellten. Es würden sich einige sehr coole Spielelemente in H1Z1 befinden und das Team sei sehr stolz darauf, dass nun so gut wie alle Systeme integriert seien. So könne man Bögen und Pfeile aus gefundenen Materialien herstellen, um damit Zombies mit Kopfschüssen zu erledigen oder Rehe zu jagen.

Daneben würde man an der Performance des Spiels arbeiten. Man experimentiere derzeit mit sehr großen Horden an Zombies. Zusammen mit dem KI System können sich daraus sehr prekäre Situationen ergeben, die sehr viele Tote zur Folge haben können. Außerdem würde es noch sehr viele Bugs und weitere Probleme geben, die man noch finden und beheben müsse, bevor man den Early Access starten könne. Schließlich will SOE, dass schon diese Alpha Version sehr viel Spaß macht. Hoffen wir, dass es nicht mehr allzu lange dauert, bis Sony Online Entertainment den Startschuss für den Early Access von des Zombie MMOs H1Z1 gibt.