Hat Anthem die Lösung für das Loot-Problem gefunden? Loot wird einfach reduziert

Mit dem neuesten Patch für Biowares Online-Shooter Anthem wurden die Elysischen Laden entfernt. Heißt die Lösung des Loot-Problems nun etwa, Beute aus dem Spiel zu nehmen?

Als Loot-Shooter versagt Anthem der Meinung vieler Spieler nach genau beim wichtigsten Punkt: Dem Loot. Seit Monaten versuchen die Entwickler, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Nun erschien ein Update, das ein falsches Signal setzt.

Mit dem Update werden die umstrittenen Elysischen Laden aus dem Spiel entfernt. Diese Beutekisten enthielten kaum wertvolle Items. Aber anstatt den Loot in den Kisten zu verbessern, werden sie einfach aus dem Spiel genommen. So wenig sinnvoll die Laden bisher im Spiel waren, so ist dies der Meinung der Anthem-Community nach der falsche Weg. Es sieht einfach so aus, als würde Bioware den Weg des geringsten Widerstands gehen. Anstatt sich intensiv mit der Loot-Situation auseinanderzusetzen und zu versuchen, den Laden mehr Wert zu geben, nimmt man sie einfach aus dem Spiel.

Anthem entfernt die Elysischen Laden anstatt sie aufzuwerten. Damit setzt Bioware ein völlig falsches Signal. Klick um zu Tweeten

Da die Anthem-Fans derzeit sowieso schon sauer sind, weil einige der wichtigsten Entwickler das Team verlassen haben, um sich um Dragon Age 4 zu kümmern, steigert die Entfernung der Elysischen Laden nicht gerade die Stimmung.

Quelle: GamesRadar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein