In Mordhau sollten wohl Farbige und Frauen durch weiße Männer ersetzt werden

Für das Actionspiel Mordhau war laut einem Interview eine Funktion geplant, welche die Spielfiguren einheitlich durch weiße Männer ersetzen sollte.

In einem Interview mit PC Gamer erklärten die Entwickler von Mordhau, dass sie die Community darüber entscheiden lassen wollten, ob sie Farbige oder Frauen im Spiel sehen möchten. Dazu wäre eine Option denkbar gewesen, welche alle Spielfiguren zu weißen Männern machen würde. Das ist schon das zweite Mal, dass das Team diesen Vorschlag machte. Grund ist, dass das Team vermeiden wollte, dass sich manche Spieler auf die Füße getreten fühlen, wenn sie farbige und weibliche Spielfiguren sehen „müssen“.

Es hagelte daraufhin Kritik. Nun meldeten sich die Entwickler und erklärten, dass es keine solchen Pläne gibt und auch nie gab. Keine Spielfiguren, die „nicht männlich oder weiß“ sind, sollen in irgendeiner Weise ausgeblendet werden können. Schaut man sich das Interview von PC Gamer an, dann wird diese Option aber eindeutig erwähnt.

Die Situation ist recht verworren und in der Community herrscht eine heftige Debatte rund um Rassismus.

Quelle: Polygon

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein