Kein Final Fantasy 7 Remake in diesem Jahr?

Final Fantasy 7 Remake
Final Fantasy 7 Remake

Square Enix’ Tetsuya Nomura erklärte in einem Interview, dass die Fans noch eine ganze Weile auf das Remake zu Final Fantasy 7 und auf Kingdom Hearts 3 warten müssen. Das Final Fantasy 7 Remake und Kingdom Hearts 3 werden wohl nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Klick um zu Tweeten

Nomura sagt, dass man bei beiden Spielen zwar stetige Fortschritte erzielen würde, dennoch müssten die Fans noch eine ganze Weile auf den Release warten. Man wolle Spiele entwickeln, welche den Erwartungen auch gerecht werden können. Und gerade das ist bei Final Fantasy 7 nicht leicht. Das Spiel ist für viele Fans das beliebteste aus der Reihe und Square Enix würde vermutlich vielen auf die Füße treten, wenn man mit dem Remake ein Spiel abliefert, das hinter den Erwartungen zurück bleibt.

Entwickler brauchen mehr Zeit

Die Entwickler wollen es also richtig machen und brauchen dafür mehr Zeit. In Sachen Kingdom Hearts 3 erklärt Nomura, dass es einige Welten im Spiel geben würde, die man noch gar nicht begonnen hat, zu erschaffen. Außerdem sei der Entwicklungsprozess ganz anders als bei den bisherigen Teilen der Serie. Was das zu bedeuten hat, ließ er offen. Allerdings ist Kingdom Hearts 3 das erste Spiel von Square Enix, welches die Unreal Engine 4 nutzt. Eventuell hat der Wechsel zu dieser Engine etwas mit dem längeren Entwicklungsprozess zu tun.

Dennoch dürfen sich Fans beider Spieler freuen. Denn Tetsuya Nomura will noch in diesem Jahr neues Material zu den beiden RPGs zeigen. Auf welchem Event das passieren wird, dass verriet er aber nicht. Einen Release von Kingdom Hearts 3 und dem Remake zu Final Fantasy 7 dürfen wir aber 2017 wohl nicht erwarten. Aber lieber wartet man noch ein wenig länger, als ein Spiel zu bekommen, mit dem weder die Entwickler noch die Fans glücklich sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here