Final Fantasy XV: Kein PC-Port geplant

Als SquareEnix ankündigte, dass eine Beta von Final Fantasy XV bereits auf dem PC spielbar wäre, brach Jubel unter den Fans aus. Denn alle glaubten, dass das heiß erwartete Rollenspiel auch für den PC erscheinen würde. Dem erteilte der Entwickler jetzt aber eine Absage.

Keine PC-Version

Man wisse gar nicht, wie diese Vermutung aufkommen konnte. Das Spiel würde zwar auf dem PC entwickelt werden und eine Beta sei darauf schon spielbar, es werde aber keinen PC-Port geben. Man müsse das Spiel jetzt für die Konsolen anpassen, sodass man es auf diesen Plattformen veröffentlichen könne. Für den PC sei Final Fantasy XV nie geplant gewesen. Eine Portierung wäre auch alles andere als einfach, da man sehr viele Änderungen vornehmen müsste. Daher steht dies momentan nicht zur Debatte.

Ein wenig seltsam mutet dies allerdings schon an. Das Spiel wird auf dem PC entwickelt und ist auf dem PC auch schon spielbar, eine PC-Version wäre aber schwer umzusetzen? Gut, man müsste sicher eine komplett neue Steuerung entwickeln, doch daran sollte es doch nicht scheitern. Andere Spiele haben dies auch schon bewältigt. Stecken hier vielleicht irgendwelche Exklusivdeals dahinter? Denn selbst die Final-Fantasy-Spiele, die für Konsole entwickelt wurden, finden langsam ihren Weg auf den PC. Darunter Final Fantasy XIII oder jüngst Final Fantasy VI. So ganz einleuchtend klingt die Erklärung von SquareEnix also nicht.

Hoffentlich ein Erfolg

Konsolenspieler dürfen sich jedoch schonmal darauf freuen, im kommenden Jahr endlich in den Genuss des 15. Teils der beliebten RPG-Reihe zu kommen. Dann kann man nur zwei Dinge hoffen: Erstens, dass es erfolgreich wird und die Spieler überzeugen kann und zweitens, dass dieser Erfolg dann dazu führt, dass SquareEnix einen PC-Port in Angriff nimmt.

Hinterlasse einen Kommentar