Legales Online-Casino? Ja, das gibt es… aber!

Machen wir uns nichts vor, in jeder Branche gibt es schwarze Schafe, vor allem dort, wo man richtig viel Geld machen kann. Unbedingt wichtig ist natürlich auch die Mitwirkung des Spieles, denn laut einem Gerichtsurteil ist der Spieler durchaus verpflichtet sich darüber zu informieren ob er eine legale oder illegale Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Bevor wir aber ein wenig auf die, meiner Meinung nach, wichtigsten Eckpunkte eingehen, ein kleiner Hinweis: Gewinnchancen beim Lotto auf einen Sechser liegen bei nur 1:140 Millionen – da kann man sein Glück auch in einem Online-Casino herausfordern – man muss aber halt wirklich wissen das es sich um Glücksspiel handelt.

Worauf sollte man achten?

Grundsätzlich sollte man auf den Firmenstandort schauen, denn es gibt einige, wenige EU-Länder, welche gültige Glückspiellizenzen ausgeben. Eines dieser Länder ist Isle of Man, man will aber nicht nur profitieren!

Mit ihrem Online Gambling Regulation Act 2001 wurden Rahmenbedingungen festgelegt, welche hauptsächlich dem Schutz der Verbraucher dienen, wie z.B. eine gesicherte Auszahlung der potentiellen Gewinne.

Wenn man dann was gewonnen hat empfiehlt es sich diese Einkünfte in der Steuererklärung anzugeben, auch wenn man vorher vielleicht nie eine gemacht hat, so könnte das Auslassen der Steuererklärung als Steuerbetrug gewertet werden und da lässt sich das Finanzamt nur selten bitten. Wenn man sich unklar ist ob und wie das ganze versteuert werden muss, so kann man sich ganz unkompliziert an den VLH (Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.) wenden.

Gibt es Empfehlungen?

Persönlich spiele ich jetzt nicht in einem Online-Casino, mein Bruder spielt aber durchaus regelmäßig Onlinepoker. Der Blogger Hans Westerman hat auf seinem Blog viele Online Casinos unter die Lupe genommen. Dort kann man nicht nur ausführliche Testberichte zu verschiedenen Spielautomaten lesen, sondern auch Klassiker wie Book of Ra, Sizzling Hot oder Jokers Cap hier selber ausprobieren.

In letzter Zeit haben wir uns mit dem Thema Online-Glücksspiel durchaus intensiver beschäftigt, eben, weil sich im Rahmen der EU-Richtlinien viel ändert. Wir haben zum Beispiel in unseren Artikeln „Online-Games – kein Pokerface nötig“ und „Onlinegames spielen – diese Möglichkeiten hast du“ dieses Thema bereits eingehender behandelt und versucht es von verschiedenen Blickpunkten zu beleuchten.

Wie bereits eingangs erwähnt: Es handelt sich trotzdem um Glücksspiel und dessen sollte man sich bewusst sein, als auch vorab sorgfältig prüfen ob das gewählte Online-Casino die vorgegebenen Richtlinien erfüllt und man sich in einem rechtssicheren Raum bewegt.

Hinterlasse einen Kommentar