#Megaupload-Gründer #KimDotcom wird USA ausgeliefert

Megaupload
Megaupload

Man mag es kaum glauben, aber es ist bereits 3 Jahre her, seitdem Kim Schmitz, aka Kim Dotcom (Gründer von Megaupload) in Neuseeland festgesetzt und wg. Urheberrechtsverletzung angeklagt wurde.

Auslieferung von Kim Dotcom an die USA

Das neuseeländische Gericht hat heute, am 23. Dezember 2015, in Auckland beschlossen Kim Dotcom an die Vereinigten Staaten von Amerika auszuliefern. Zusätzlich gilt dieses Urteil ebenfalls für drei Kollegen von Kim Schmitz.

Als Hauptgrund für die Auslieferung an die USA nannte Richter Newin Dawson „erdrückende Beweislast“. Jedoch haben die Angeklagten noch 15 Tage Zeit Rechtsmittel einzulegen und in Revision zu gehen.

Kim Dotcom wehrt sich nach wie vor gegen die Vorwürfe, welche gegen ihn und Megaupload erhoben werden. In den Vorwürfen wird der Schaden der Musik- und Filmindustrie auf 500 Millionen Dollar an Lizenzgebühren geschätzt. Laut Kim Dotcom habe man lediglich die Plattform zur Verfügung gestellt und nicht selber aktiv Straftaten begangen.

Hinterlasse einen Kommentar