Modus Games gibt Einblicke in verstörende Mysterien und Charaktere in Remothered: Broken Porcelain

Der Indie-Publisher Modus Games enthüllt heute weitere Details zum albtraumhaften Geheimnis im Herzen von Remothered: Broken Porcelain. Der zweite Teil der kultigen Saga von Darril Arts kann schon jetzt zur Steam-Wishlist hinzugefügt werden und erscheint 2020 auf PC, PlayStation 4, Nintendo Switch und Xbox One.

Aufbauend auf der von Chris Darril inszenieren Stormind Games Produktion zeigt Remothered: Broken Porcelain Spielern nun das geplagte Personal und die Gäste des Ashmann Inn. Die Eigentümer des Hotels sind surreale und gewalttätige Gestalten und die Motive hinter all den bedrohlichen Geschehnissen in den Gemächern des Inns sorgen während des Aufenthalts der Gäste zuverlässig für schlaflose Nächte.

In Remothered: Broken Porcelain wird der Spieler in die Rolle der rebellischen Jennifer gesteckt, die erst kürzlich als Hausmädchen im Ashmann Inn angefangen hat. Seltsame Verhaltensmuster und unerklärbare Phänomene bringen sie dazu gemeinsam mit der potenziellen Verbündeten Lindsay den Mysterien, die in jeder Ecke lauern, auf den Grund zu gehen. Außerdem kehrt Rosemary aus Remothered: Tormented Fathers zurück und setzt die Ermittlung nach einem schon längst verloren geglaubten Mädchen fort. Die Heldinnen stellen sich in ihrer Suche nach der Wahrheit surrealem Terror und tödlichen Hindernissen.

Remothered: Broken Porcelain besinnt sich auf klassischen Survival-Horror zurück, und beinhaltet Charaktere, die von markanten Protagonisten und Themen dieses Genres inspiriert sind. Die aktuellsten Informationen zum Spiel sind sowohl auf der offiziellen Website, als auch auf Twitter @modus_games, Facebook und Discord zu finden. Remothered: Broken Porcelain kann ab sofort der Steam-Wishlist hinzugefügt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein