Battlezone Mythos: Der Vulkan

    Wahrscheinlich kennen viele von euch den Arcade-Klassiker Battlezone gar nicht. Dabei handelt es sich um eine 3D-Panzersimulation – übrigens erstes kommerzielles 3D-Spiel -, bei der man einen Panzer aus der Egoperspektive steuert. Ziel des Spiels ist es, die gegnerischen Panzer zu zerstören und auch ab und an einige UFOs zu zerlegen, da diese Bonus-Punkte bringen.

    Das Wichtigste, was diesen Mythos betrifft, befindet sich jedoch im Hintergrund: Ein Vulkan. Dieser Vulkan, welcher wirklich nur als Hintergrundkulisse dient, war eigentlich niemals erreichbar, doch genau das brachte einige dazu einen Mythos in die Welt zu setzen.

    Es hieß nämlich, dass wenn man mit dem Panzer lange genug fährt, man wirklich diesen Vulkan erreichen würde. Anschließend könne man in den Krater des Vulkans reinfahren und ein Schloss erkunden, welches sich dort drin befinden soll.

    Natürlich war dieser Mythos vollkommener Quatsch, denn der Vulkan ist zu keiner Zeit erreichbar. Da Battlezone im Jahre 1980 veröffentlicht wurde, zählt dieser Mythos zu den ersten Mythen der Videospielgeschichte.