Dark Souls Mythos: Das Amulett ohne Wirkung

    Oftmals rangen sich Mythen um Spiele, welche schon eine Weile zurückliegen. Dies hat einen ganz einfachen Grund: Zu Beginn des Zeitalters der Videospiele waren Bugs und Glitches quasi vorprogrammiert – im wahrsten Sinne des Wortes. Mittlerweile ist die Technologie so weit fortgeschritten, dass Fehler innerhalb kürzester Zeit ausgebessert werden können, sogar wenn das Spiel bereits verkauft worden ist. Dies führt einerseits zu weniger Mythen, aber auch andererseits zu weniger Kopfzerbrechen.

    Es gibt aber dennoch auch heutzutage neue Spiele, um welche sich Mythen rangen. So z.B. zu dem Spiel Dak Souls, welches im Jahre 2011 erschienen und vor allem aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades bekannt geworden ist. Zu Beginn des Spiels kann der Spieler sich u.a. eine Charakterklasse aussuchen, sowie eine Gabe, die er mit auf seine Reise erhält. Zu den Gaben gehören – neben weiteren – ein Fernglas, ein Generalschlüssel, oder aber ein Amulett. Die Beschreibung im Spiel sagt folgendes über das Amulett: „Ohne Wirkung. Aber wertvoll auf mühsamen Reisen.“

    Die Spieler jedoch glaubten nicht, dass das Amulett gänzlich ohne Wirkung ist. Ihr Glaube wurde dadurch verstärkt, da der Game-Director Hidetaka Miyazaki in einem Interview mit dem Magazin Famitsu sagte, dass er zu Beginn als Gabe entweder gar nichts oder das Amulett (engl.: Pendant) wählen würde. Schon brachen die wildesten Spekulationen in der Gamerszene aus. Der Dark Souls Wiki sammelte zum Amulett zahlreiche Spekulationen, welche weiterhin dort zu finden sind. Man war fest davon überzeugt, dass die Wirkung des Amuletts früher oder später enthüllt wird.

    Über ein Jahr lang trugen Spieler durchgehend das Amulett oder durchforschten die komplette Welt von Dark Souls und sprachen dabei mit allen möglichen NPCs – ohne jeden Erfolg. Erst später wurde bekannt, wieso niemand einen Sinn in dem Amulett finden konnte: Es gibt keinen. Das Amulett in Dark Souls, welches zu Beginn als Gabe gewählt werden kann ist tatsächlich ohne Wirkung. Dies bestätigte erst im November 2012 Miyazaki selbst in einem IGN-Interview. Er gab zu, dass er seine vorherigen Aussagen lediglich tätigte, um sich einen kleinen Spaß zu erlauben.

    Wer dennoch was mit dem Amulett anfangen möchte, der kann dieses bei der Krähe gegen ein abgeschnittenes Ohr eintauschen. Zwar ist dies erst einmal auch nicht viel nützlicher, kann aber im Pakt mit Dark Sun Gwyndolin als Opfergabe genutzt werden.