Final Fantasy VI Mythos: Czar Dragon

    Beinahe jeder Ableger der Final Fantasy-Reihe bringt Mythen mit sich. Auch der sechste Teil der Serie Final Fantasy VI, welcher vormals auf SNES veröffentlicht wurde soll viele Geheimnisse enthalten. Einer der bekanntesten Mythen handelt um einen Boss-Gegner, welcher auf den Namen Czar Dragon hört. Dieser Drache soll unglaublich stark und nur dann erreichbar sein, wenn man bestimmten Anweisungen folgt.

    So soll man beispielsweise unter anderem die acht Drachen im Spiel in einer bestimmten Reihenfolge ohne Unterbrechung bekämpfen um dann letztendlich gegen den Czar Dragon antreten zu können, welcher folgende Werte aufweisen soll: Level 83, 60001 HP, 60000 MP, Strength 30, Speed 13, Defense 102, Hit Rate 100, Magic Defence 153, Magic Power 10.

    Dieser Mythos hielt sich lange, denn er ist nicht ganz unberechtigt: Als eine ROM von Final Fantasy VI mittels Editor gehackt wurde, konnte man sich die im Spiel enthaltenen Gegner anschauen und tatsächlich befindet sich dort ein solcher Drache, welcher auf Czar Dragon hört und die oben genannten Statuswerte aufweist. Das Problem ist jedoch, dass dieser Drache zwar als Datei enthalten ist, aber zu keiner Zeit im Spiel bekämpft oder gar erblickt werden kann.

    Auch gibt es einen Kampf-Dialog dieses Drachens, welche ebenfalls einprogrammiert, aber niemals – zumindest ohne Mods bzw. Hacks – lesbar sein wird: „Mwa, ha, ha…. Humans and their desires! I’m free at last! I bring you destruction… I bring you terror… I am Czar! Prepare yourselves!“ (Deutsch: „Mwa, ha, ha…. Menschen und ihre Sehnsüchte! Schlussendlich bin ich frei! Ich bringe euch Zerstörung… Ich bringe euch Terror… Ich bin Czar! Wappnet euch!“).

    Wenn man dem Mythos ein wenig nachgeht, finden sich sogar insgesamt vier solcher Gegner, welche zwar als Datei enthalten sind, aber nicht freigeschaltet wurden. Die Namen der Gegner heißen: Colossus, Czar Dragon, Kefka, Umaro. Alle vier Gegner sind außerdem so programmiert, dass sie nichts droppen wenn man sie denn besiegen sollte – was wie gesagt nicht möglich ist.