Nächstes Far Cry spielt während der Eiszeit?

„Survival is timeless“ hieß die Überschrift einer Pressemeldung von Ubisoft, versehen mit dem Bild, das als Teaser über dieser Meldung prangt. Eine Höhlenmalerei. Werden wir mit dem kommenden Far Cry also in eine längst vergangene Zeit versetzt und müssen uns als Höhlenmensch durch die Wildnis kämpfen? Müssen wir uns gegen Mammuts und Säbelzahntiger zur Wehr setzen anstatt gegen Terroristen und Soldaten?

Kampf gegen Mammuts!

Das wäre doch mal was, oder? Keine Maschinengewehre, keine Jeeps… Stattdessen Speere, Messer, Bögen und irgendwelche Reittiere. Mir persönlich gefällt die Idee sehr gut. Es wäre mal was anderes. Während der letzten Eiszeit gab es viele gewaltige Kreaturen wie den Riesenhirsch, das Riesenfaultier oder das Wollnashorn. Derartige „Monster“ auf dem Bildschirm zu sehen und zu jagen wäre sicherlich spannend. Auch eine interessante Geschichte um verfeindete Clans könnte ich mir sehr gut vorstellen. Da wäre einiges machbar.

Bisher war Far Cry immer in unserer Zeit angesiedelt und natürlich wäre eine gewisse Umgewöhnung nötig, wenn man mit dem neuen Teil plötzlich die Urzeit als Szenario bieten würde. Aber die Möglichkeiten wären interessant. Ein Open-World-Actionspiel in der Eiszeit, eine spannende Idee!

Far Cry: Primal?

Unterstützt wird dies durch eine kurzzeitig im Internet aufgetauchte Bildergallerie, ein Leak von IGN, welche offenbar ein Spiel zeigen, das in der Steinzeit angesiedelt ist. Ein Name macht auch schon die Runde: Far Cry Primal. Ich freue mich jedenfalls schon auf die offizielle Ankündigung – und das mehr, als wenn ein neues Far Cry wieder in unserer Zeit spielen würde. Die offizielle Ankündigung wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Hinterlasse einen Kommentar