Neue Partnerschaft mit ESL für offizielle Atlas Reactor-Wettbewerbe

ESL One Frankfurt Sieger
ESL One Frankfurt Sieger

Atlas Reactor, Trion Worlds‘ simultan-rundenbasierter Teamtaktik-Wettbewerb geht in die Vollen: ESL, das größte eSport-Unternehmen der Welt, schafft einen eSport-Wettbewerb für die Fans des vor Kurzem erschienenen Titels und sucht bereits aktiv nach organisierten Wettbewerben.

Atlas Reactors Einweihungsmatch startet in zwei Tagen als Teil der ESL Go4-Serie mit einem Preispool von über 8.000 US-Dollar, der auf die besten Teams verteilt wird. Nordamerikanische und europäische Gamer, die mehr erfahren und mit ihren Teams antreten möchten, können sich auf der ESL-Website informieren und anmelden.
Zur Feier der neuen Partnerschaft veranstaltet Trion ein All Access-Wochenende, für dessen Dauer Atlas Reactor für alle Spieler komplett kostenfrei ist – von Freitag bis einschließlich Sonntag, den 13. November.

Die Ankündigung folgt einer Reihe erfolgreicher Atlas Reactor-Wettbewerbe, die in den letzten beiden Wochen von der Community unter dem ESL Play-Banner abgehalten wurden. Dutzende Vierspieler-Teams haben an diesen Events teilgenommen, und das Feedback dieser Turniere hat geholfen, die Struktur und das Format des offiziellen ESL Go4 Atlas Reactor-Wettbewerbs zu bestimmen.

„Die Reaktion der Community auf Atlas Reactors klare Ausrichtung auf Wettbewerbe war überwältigend positiv. Wir freuen uns darauf, den Titel im eSport-Bereich zu entwickeln“, so Sean Charles, Vice President of Publisher Relations bei ESL. „Es ist immer spannend, wenn ein Titel deutliches Potenzial hat. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit Trion Worlds, um Atlas Reactor einem breiten Publikum vorzustellen.“

„Atlas Reactor ist vor gerade mal einem Monat offiziell erschienen, doch seine Wettbewerbselemente haben bereits seit der offenen Alpha im März ein leidenschaftliches Publikum angezogen“, ergänzt Peter Ju, Executive Producer von Atlas Reactor. „Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit ESL und unserer Community, und haben große Pläne für die Erweiterung und Entwicklung des Spiels für alle Arten von Gamern.“

Atlas Reactors Orientierung auf den eSport folgt einer Reihe herausragender Testberichte und Ersteindrücke, die die wettbewerbstaugliche Struktur des Spiels loben. Beispielsweise schreibt RedBull eSports: „Atlas Reactor hat das Zeug dazu, ein bekannter Wettbewerbstitel zu werden… hier hat Trion Worlds etwas wirklich Besonderes geschaffen“, während Gamespot das Spiel als „eine beinahe vollkommene Balance von Matchdauer, Taktik, Wiederspielwert und Spielfluss… einzigartig und erfrischend“ nennt. Einen neuen Atlas Reactor-Trailer mit Auszeichnungen der jüngsten Zeit gibt es hier.

Als Teil der neuen Vereinbarung liefert ESL redaktionelle, soziale und Promotion-Unterstützung, Logistik- und Management-Expertise sowie -Aufsicht. Atlas Reactor liegt vollständig lokalisiert auf Englisch, Französisch, Deutsch und Russisch vor. Weitere Sprachen kommen in Kürze hinzu.

Das von Polygon als „Dota trifft XCOM“ beschriebene Atlas Reactor erfindet das taktische Team-Gaming neu und kombiniert rasante Wettbewerbs-Action mit Simultan-Runden in riskanten Gefechten, die schnelles Denken erfordern. Die Spieler müssen andere Freelancer mit Grips und Waffengewalt besiegen. Ihnen stehen nur Sekunden zur Verfügung, um das Spielfeld zu sondieren, sich mit ihrem Team zu koordinieren und ihre Schritte einzugeben – um dann allen Spielern gleichzeitig bei der Ausführung ihrer Taktiken zuzusehen. Durch Zusammenarbeit im Team und erfolgreiches Vorhersehen gegnerischer Entscheidungen müssen die Spieler die bestmögliche Strategie entwickeln, um ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus zu sein und sich den Sieg zu sichern.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here