Nexon veröffentlicht Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2016

Solides Quartal; Die Einnahmen übertrafen den Ausblick dank guter Geschäfte in China und Korea; Sehnlichst erwartete Titel werden auf der G-STAR 2016 präsentiert

Nexon Logo
Nexon Logo

NEXON Co., Ltd. hat heute seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2016, welches am 30. September endete, bekannt gegeben.

Owen Mahoney, President und Chief Executive Officer von Nexon:

Wir sind mit der Performance im dritten Quartal, die unseren Ausblick übertroffen hat, zufrieden. Das verdanken wir vor allem einer starken Performance unserer PC-Online-Spiele in China und Korea.

Wir sehen auch eine gute frühe Leistung unserer vielen neuen Mobile-Titel und freuen uns, manche der meisterwarteten Spiele, darunter Dungeon & Fighter: Spirit, Project Dynasty Warriors (vorläufiger Titel), DARK AVENGER 3, LawBreakers und Moonlight Blade, auf der kommenden G-STAR* präsentieren zu dürfen.

Es ist eine aufregende Zeit für Nexon, in der wir die Profite der zahlreichen strategischen Investitionen und Partnerschaften, sowie extensiver interner Bemühungen unserer Entwickler, zum ersten Mal erkennen können. Dank vieler starker Titel, die sich in Planung befinden, und der Erweiterung unserer Präsenz auf dem globalen Spielemarkt, sehen wir enorme Chancen vor uns.

Highlights des dritten Quartals 2016

  • Die Einnahmen des dritten Quartals belaufen sich auf 44,3 Milliarden Yen, was einer Senkung von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gegenüber den berichteten Zahlen entspricht. Die Zahlen übertrafen Nexons Ausblick, was auf folgendes zurückzuführen ist
    • Außergewöhnlich starke Leistung von MapleStory und starke Leistung von Dungeon & Fighter in Korea.
    • Solide Leistung von Dungeon&Fighter in China, besonders dank des National Day Updates.
  • Das operative Einkommen beläuft sich auf 16,3 Milliarden Yen und übertraf den Ausblick
    dank

    • Einer Outperformance der Einnahmen, besonders in China mit einer höheren Marge.
    • Niedrigeren als erwartet Kosten, darunter auch Marketing-Kosten.
  • Der niedriger als erwartet ausgefallene Nettoertrag (der Nettoertrag ist den Eigentümern
    des Mutterkonzerns zuzurechnen) beläuft sich auf 7,6 Milliarden Yen und ist insbesondere
    auf die Wertberichtigungen zusätzlich zu den Fremdwährungsverlusten zurückzuführen.

Ausblick auf das vierte Quartal 2016

  • Erwartete Einnahmen zwischen 39,3 und 42,2 Milliarden Yen
    • Erwartete Einnahmen aus PC-Online-Spielen zwischen 28,0 und 29,7 Milliarden Yen.
    • Erwartete Einnahmen aus Mobilespielen zwischen 11,3 und 12,5 Milliarden Yen.
  • Erwartetes operatives Einkommen zwischen 8,2 und 10,3 Milliarden Yen.
  • Erwarteter Nettoertrag, der den Eigentümern des Mutterkonzerns zugerechnet wird,
    zwischen 7,7 und 9,5 Milliarden Yen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here