No Beta Access: Keine Beta-Keys mehr für The Division auf PS4-Vorbestellungen

The Division
The Division

Heute am 29. Januar 2016 startet die Beta für The Division auf allen Plattformen, auch auf dem PS4 (PlayStation 4)-System, jedoch wird der Zugang zur Beta ab sofort begrenzt. Bisher haben interessierte Spieler bei einer Vorbestellung im PSN-Store einen Beta-Key erhalten, wodurch sie eben an der The Division-Beta teilnehmen können.

Großer Hype oder einfaches Kalkül?

Laut Ubisoft sei der Andrang auf das Spiel so groß das man sich dazu entschließen musste die Beta stark zu begrenzen, außerdem bedanke man sich bei der Community für das große Interesse am Tom Clancy’s-Nachfolger The Division.

Da gratuliere ich Ubisoft auch, aber der erste Gedanke, welcher mir durch den Kopf ging, als ich diese Nachricht gelesen hatte war: „Ja, oder sie sind einfach berechnend…“.

Wieso ich das denke? Na ganz einfach!

Jeder der jetzt die Fehlermeldung „No Beta Access“ bekommt, unbedingt eigentlich spielen möchte, der wird das nächste Mal, egal wie schlecht das Spiel sein mag, eben dies nicht erneut riskieren und von vornherein eine Vorbestellung in der Digital Collectors Advanced Imperator-Edition für tröllfmillionen Euro.

Man könnte also unterstellen, wenn auch nicht mutwillig, wurde ein sehr gutes Spiel produziert, der Zugang wurde begrenzt, damit man langfristig die Umsätze steigert, auch bei Produkten, welche sonst unter Umständen bedeutend niedrigere Umsätze hätten, wenn man sie nur nach der Veröffentlichung verkaufen würde.

Nur Vorsichtsmaßnahme da Betrug?

Angeblich soll es Möglichkeiten gegeben haben sich unbegrenzt viele Beta-Zugänge zu erschaffen, wodurch die bereitgestellten The Division-Server, deren Kapazität an den offiziellen Vorbestellungen ausgelegt sein dürfte, an Kapazitätsgrenzen stößt!

Es wurde außerdem eine Liste der Länder veröffentlicht in welchen keine Beta-Keys mehr bei einer The Division-Vorbestellung ausgeliefert werden.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar