PayPal im Online Casino keine Option mehr – Was jetzt?

PayPal hat sich nach und nach als Zahlungsmittel in allen deutschen Online Casinos zurückgezogen. Zuletzt fiel auch die letzte Bastion bei Betsson. Lediglich vereinzelte Sportwettenanbieter greifen noch darauf zurück. Was ist passiert und welche Alternativen gibt es, um in Online Casino weiterhin mit Echtgeld und Bonus an Spielautomaten sein Glück auf die Probe zu stellen?

Skrill und Neteller als Alternative im Online Casino

Ohne PayPal, einem der beliebtesten Zahlungsmittel in Deutschland, stellt sich die Frage nach den Alternativen. Skrill und Neteller, ebenfalls e-Wallets, sind dabei sicherlich an erster Stelle zu nennen. Sie ähneln PayPal sehr. Bei beiden musst du online ein Konto erstellen und kannst es mit deinem Bankkonto und/oder deiner Kreditkarte verbinden. Außerdem bieten beide eine eigene Kreditkarte, mit der du an Automaten weltweit Geld abheben und in Geschäften bezahlen kannst.

Dabei gibt es im Online Casino allerdings ein großes Problem. Zwar werden diese beiden e-Wallets von vielen akzeptiert, allerdings berechtigen Einzahlungen mit Skrill und Neteller in den meisten Fällen nicht für einen Casino Bonus.

Es gibt Ausnahmen. Um dir einen Überblick zum Casino Bonus zu verschaffen, besuche die Seite vom Bonusmeister. Dort findest du in ausführlichen Casino Erfahrungen alle nötigen Infos über Zulässigkeiten der Methoden sowie den besten Casino Bonus mitsamt Bedingungen.

Weitere Alternativen als Zahlungsmittel für Casino Bonus

Wer auf den Bonus im Casino nicht verzichten möchte, greift in den meisten Fällen auf eine Kreditkarte zurück. Hier sind MasterCard und Visa gemeinsam an erster Stelle zu nennen. Da im Casino erst ab 18 Jahren gezockt werden darf, hat so gut wie jeder Spieler zumindest eine der beiden Karten in seinem Besitz.

Darüber hinaus werden Einzahlungen schnell abgewickelt und sind dank dem neu eingeführten Sicherheitssystem für Online-Einzahlungen viel sicherer geworden. Zudem berechtigen sie bei allen Online Casinos zum Bonus. Hier gilt es nur darauf zu achten, dass der Casino Betreiber die Gebühren für Ein- und Auszahlungen nicht an den Spieler abwälzt. Bei seriösen Betreibern sind alle Zahlungen gebührenfrei.

Normale Banküberweisungen sind hingegen vom Aussterben bedroht. Sie dauern einfach zu lange. Trustly und SOFORT sind allerdings gute Alternativen. Sie ermöglichen dir von deinem Bankkonto aus sofort im Casino einzuzahlen und auch deinen Bonus zu bekommen. Auszahlungen, speziell über Trustly, werden ebenfalls schnell abgewickelt. Bei reinen Trustly Casinos wird dein Benutzerkonto sogar direkt und automatisch verifiziert. Es ist nicht nötig eine Kopie deines Ausweises einzuschicken.

Darum zog sich PayPal vorerst zurück

In Deutschland werden bislang nur in Schleswig-Holstein eigene Glücksspiellizenzen ausgegeben. Das nördlichste Bundesland ist im Alleingang unterwegs, weil sich die Länder bislang nicht auf einen gültigen Vertrag und bundesweite Lizenzen einigen konnten. Der letzte Beschluss ging dem EU-Gerichtshof nicht weit genug. Unter anderem war die Vergabe der Lizenzen darin auf eine viel zu kleine Anzahl von Online Casino beschränkt.

Nichtsdestotrotz gibt es hierzulande eine Vielzahl von Casinos, die ihre Angebote auf den deutschen Markt zuschneiden. Sie operieren mit einer Lizenz aus Malta, einem EU-Mitgliedsstaat, und argumentieren, dies sei ausreichend, um in der ganzen Europäischen Union ihre Dienste anzubieten. Der deutsche Staat sieht das anders und möchte sein Monopol nicht freiwillig abgeben. Online Casinos für Spieler aus Deutschland bewegen sich also in einer Grauzone und PayPal möchte sich möglichst raushalten.

Darum zog sich PayPal zurück und wartet auf einen geregelten Markt, so wie das rund um Deutschland bereits geschehen ist. In Schweden gibt es beispielsweise mittlerweile eigene Lizenzen. Die Niederlande wird ab 2020 Lizenzen an Online Glücksspielanbieter austeilen und holländischen Spielern den Zutritt damit offiziell wieder ermöglichen.

Obwohl der deutsche Staat die Casinos mit EU-Lizenz nicht gerne sieht und in den letzten Jahren regelmäßig damit drohte gegen sie vorzugehen, wurde bisweilen niemand strafrechtlich verfolgt. Das gilt sowohl für Casino Betreiber als auch für Spieler, die ohnehin nichts zu befürchten haben. Wann es in Deutschland endlich bundesweite Lizenzen gibt, kann niemand genau sagen. Schleswig-Holstein bleibt daher vorerst das einzige Bundesland, in dem Casino Betreiber 100% legal ihre Dienste anbieten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein