Perfides Cybermobbing gegen YouTuber Drachenlord?

Drachenlord Selfie Instagram
Drachenlord Selfie Instagram

Ich habe einmal einen kleinen Bericht darüber geschrieben, dass ich schon immer das fette Kind war und in der Schule hat man dann nur eine Wahl: Ellbogen oder untergehen. Gerade in der Schule wird Mobbing oft als „Kinderkrankheit“ angesehen, welche sich leider oft bis ins hohe Alter zieht, wie jetzt auch der YouTuber Drachenlord erneut erfahren musste.

Bereits am 15. Juli 2015 haben ihm Leute, die ihn nicht mögen, ein Feuerwehr-Team ins Haus geschickt, während eines Livestreams. Die Sache wurde natürlich nicht negativ für Drachenlord ausgelegt und die die Polizeiinspektion ermittelt auch gegen die Täter, doch es geht noch schlimmer.

Gerade wenn man ein Outcast ist, ein Außenseiter, der einfach nur mit dem, was man gerne macht, andere Leute unterhalten möchte, ist es oft auch schwierig im echten Leben jemanden kennenzulernen, gerade auch weil viele mit YouTube oder anderen Streamingseiten Katzenvideos, die Nyancat oder Prank-Videos verbinden.

Drachenlord wollte Internetbeziehung vertiefen

Nun dachte Drachenlord jemanden gefunden zu haben, jemanden die ihn versteht, sein Hobby mit ihm teilt und ihn unterstütz, jedoch versteckt hinter dem Pseudonym Erdbeerchen1510. Im Laufe der Zeit bahnte sich zwischen den beiden eine Internetbeziehung an, welche Drachenlord anscheinend vertiefen wollte. So bat er seine „Freundin“ in einem Live-Stream vor über 4.000 Menschen ihn zu heiraten.

Hier mache ich einmal kurz einen Cut, denn viele werden jetzt denken: „Was ein Spinner, der kannte die Olle doch gar nicht!“. Ja, das stimmt, und? Viele Beziehungen sind über das Internet entstanden und viele Paare haben sich so gefunden, war der Heiratsantrag verfrüht? Wahrscheinlich, jedoch spiegelt das meiner Meinung nach ein ganz anderes Problem wieder: Die soziale Ausgrenzung, welche viele Spieler erfahren.

Viele Spieler von uns versinken in den Spielen nämlich nicht, weil sie so super-imba-toll sind, sondern weil manche von uns einfach nichts anderes haben und von der Gesellschaft / ihrem Umfeld vielleicht auch nicht so gut behandelt werden. Von jemandem, der unter Umständen soziale Probleme hat, zu erwarten, ja zu fordern, er müsse nur einfach sozialer sein, dann würde das Umfeld schon richtig drauf reagieren, ist quatsch.

Wo sind denn deine Beweise du Schnacker!?!

Wieso ich sowas behaupten kann? Weil es bei mir auch so ist! Und selbst wenn man sich bemüht und freundlich und nett ist und unter Leute geht wird man wie ein Freak behandelt, teilweise von Partys ausgeladen – „Wir wollen den nicht dabei haben!“, im Fitnessstudio wird man gebeten sich in der Umkleide woanders umzuziehen und nicht mit anderen zu duschen (nicht von den Trainern, sondern von Gästen) und das sind nur 2 Beispiele alleine aus dieser Woche.

Heule ich? Nein! Betrübt es mich? Jo! Ist es mir nach kurzer Depressionsphase wichtig was andere von mir halten? Das kann man sich gar nicht erlauben, wenn man nicht untergehen will!

Zurück zum Thema Drachenlord

Nun bat Drachenlord seine „Freundin“ ihn zu heiraten, vor über 4.000 Menschen und sie begann ihn zu beschimpfen, zu beleidigen, zu verspotten, zu verhöhnen. Jeder wäre in dieser Situation erst einmal platt gewesen und hätte sich sammeln müssen, so auch Drachenlord.

Ein wenig theatralisch sagte er dann unter Tränen: „Besiegt habt ihr mich vielleicht, aber ihr habt nur einen Kampf gewonnen. Nicht den Krieg.“

Diese Wortwahl zeigt schon wie sehr getroffen er war und man muss ehrlich sagen: Es haben sich schon Leute für weniger umgebracht. Dann frage ich mich, was sich diese Frau dabei gedacht hat. Das geht bei Weitem über das „normale“ und „salonfähige“ Schulhofmobbing hinaus.

Alles nur ein kalkuliertes Spiel?

Bedingt ja. In einem späteren Statement hat Drachenlord betont, dass er herausfinden wollte ob seine „Freundin“ wirklich seine Freundin war oder nur eine Haterin und in beiden Fällen wäre ja eine Bombe geplatzt. Persönlich weiß ich nicht ob er den Antrag wirklich so ernst gemeint hatte, auf der anderen Seite war er ziemlich verletzt. Dennoch lässt ein Instagram-Bild darauf schließen das beide erst seit knapp 2 Wochen zusammen waren, von daher kann man sich durchaus fragen wie real das ganze wirklich war, was ich an dieser Stelle aber nicht bewerten möchte.

Dennoch haben sich verschiedene YouTube-Größen, wie z.B. Unge zu Wort gemeldet und dieses Verhalten seiner Freundin aufs Schärfste verurteilt.

Drachenlord hingegen wird aus dieser Aktion der Haterin wohl eher noch gestärkter herausgehen, als er es ohnehin schon war, alleine durch mediale Berichterstattung, die Zusprüche der YouTube-Stars auf Twitter und immerhin wurde das Thema von der Netzwelt so heiß auf Twitter diskutiert, dass der Hashtag Drachenlord auf Platz 1 der deutschen Twittertrends landete.

4 Kommentare

  1. Schön dass du mim Drachenlord mitfühlen kannst und dich hier nun ausheulen kannst. ich frag mich bei der ganzen Sache einfach, was fällt Dir oder dem Rainer ein, sich über livestrams und YoutubeVideos der Öffentlichkeit in dieser Form zu repräsentieren und sich dann auch noch zu wundern wenn man Gegenwind bekommt. Was interessiert es mich wie Fett du bist, wenn du n guten Charakter hast hättest wenige Probleme, der Rainer auch – und nur weil ihr das nich gebacken bekommt müsst ihr nich mit sonem Quatsch in die Öffentlichkeit treten, eure Probleme mit der Welt und dem Leben öffentlich darstellen, und euch dann wundern dass es einige Leute gibt die sowas nutzenum ihre eigenen Unzulänglickeiten und ihr scheß Leben mit „Mobbing“ zu überspielen. Das ist für mich alles fürn Arsch und ich hab kein Mitleid sondern finds eher lustig wie man sich über so etwas überhaupt aufregen kann wo es doch wirklich andere Probleme auf der Welt gibt.
    In diese Sinne, heul nich rum sondern änder was, und zwar so dass du dich gut fühlst und die ganze Inetaufmerksamkeit nich brauchst.

  2. Kannst die Schilderung in der Umkleide näher erläutern? Ein Gast bittet dich woanders umzuziehen? What? Wieso? Gehts noch?

Hinterlasse einen Kommentar