Risiko hin oder her – Entscheidend ist die Risikoleiter bei Merkur

Wer sich mit dem Thema Casino ein wenig auskennt, der weiß auch, dass es zwei Hersteller gibt, die in Deutschland mit ihren Spielautomaten seit Jahren für Aufsehen gesorgt haben. Vor allem sind beispielsweise die Automatenspiele der Marke Novoline noch immer groß im Geschäft. Der Klassiker Book of Ra wird immer noch von vielen Spielern verehrt. Genauso wie z.B. Lucky Lady´s Charme nicht nur in den örtlichen Spielhallen zu finden ist, sondern eben auch in zahlreichen Online Casinos.

Merkur ist der zweite Big Player in diesem Geschäft und setzt dabei auf ganz eigene Spiele, bei denen man durchaus mit hohen Gewinnen aufwartet. Auch diese Marke hat ihre Spiele in zahlreichen Merkur-Spielhallen etablieren können. Kenner wissen, wovon die Rede ist. Namen wie Knight´s Life oder auch Joker – Jolly´s Cap sind nur zwei Klassiker, die man jederzeit auch bei den verschiedensten Online-Casinos spielen kann.

Zahlreiche Features, Gewinnmöglichkeiten, Freispiele und Einzelgewinne machen den Reiz der Casinospiele aus. Aber es gibt noch eine Reihe weiterer Automatenspiele, die man im Internet sogar für lau finden kann. Zumindest wenn es darum geht, sie anzutesten. Diejenigen, die sich bereits mit dem Gameplay der verschiedenen Spiele auskennen, dürften wissen, wie man Gewinne potenzieren kann!

Risiko-Varianten für sich entdecken

Glücksspiel Steckplatz Maschine Kasino Spiel
Glücksspiel Steckplatz Maschine Kasino Spiel

Sämtliche Merkur Spiele bieten in dieser Hinsicht wunderbare Features an. Dabei spielt der Risikofaktor eine gewichtige Rolle. Es werden gleich zwei Risiko-Varianten angeboten, die nach einem sicheren Gewinn zur Auswahl gestellt werden. Zum einen die Karten-Variante, in der sich der Spieler für eine Karte entscheiden muss, die als Nächstes zufällig vom System gezogen wird und zum anderen die Risikoleiter, bei der es darum geht, Sprosse für Sprosse zu erklimmen, um höhere Gewinne abzustauben.

Doch der Reihe nach, denn für jemanden, der sich mit den Spielen der Marke Merkur nicht auskennt, kann das alles leicht verwirrend sein. Dem ist aber nicht so, was wir Euch nun kurz und knapp erläutern möchten. Fangen wir bei der Karten-Variante an! Die Farben schwarz und rot dominieren dieses Risikospiel. Dabei spielt es keine Rolle, welches Symbol die einzelne Karte trägt, sondern es geht einzig und allein um die Kartenfarbe.

Der Spieler hat nach einem Spin einen Gewinn eingestrichen. Nun kann dieser besagten Gewinn im Risikospiel einsetzen bzw. erhöhen. Er muss sich vorab für eine Farbe entscheiden. Wird die zuvor getippte Farbe aufgedeckt, so erhöht sich der Gewinn. Das Besondere ist, dass diese Art des Risikospiels nicht unbedingt von kurzer Dauer ist. Wer also die Nerven behält, der kann sagenhafte Gewinne einstreichen.

Risikoleiter als absolutes Highlight

Die zweite Risiko-Variante beschäftigt sich mit der sogenannten Risikoleiter, bei der es ebenso darum geht, einen zuvor erdrehten Gewinn zu erhöhen. Hierbei wird eine Risikoleiter eingeblendet, bei der zwei verschiedene Geldbeträge aufblinken. Der Spieler muss nun mittels des Buttons den richtigen Zeitpunkt erwischen, um die nächsthöhere Sprosse bzw. den nächsthöheren Gewinn zu erreichen.

Jedoch kann man auch alles verlieren, wenn man eben kein Fingerspitzengefühl beweist. Ein gesunder Mittelweg dürfte gerade für Neulinge und Anfänge erstrebenswert sein, um ein besseres Gefühl für dieses aufregende Feature zu bekommen. Kenner der Merkur Spiele wissen meist sehr genau, wie der Hase läuft, und können dementsprechend auch etwaige Risiken besser einstufen und bewerten.

Wir haben ja bereits den Slot Knight´s Life angesprochen bzw. erwähnt. Auch hier gibt es beide Risiko-Varianten. Die Regeln sind übrigens bei allen Spielen der Marke Merkur gleich. In dieser Hinsicht gibt es keinerlei Unterschiede, sodass man immer weiß, wie man im Optimalfall seinen Gewinn steigern könnte.

Es kommt auch nicht darauf an, mit welchem Einsatz man spielt. Diese variieren im Übrigen zwischen 10 Cent und 20 Euro pro Dreh. Wie man sieht, bieten die Merkur Spiele sowohl für kleine Budgets als auch für Highroller die passenden Einsätze an. Hat man erstmal den Dreh raus und weiß, wie die verschiedenen Videospielautomaten von Merkur funktionieren, umso risikofreudiger geht man ans Werk.

Merkur mit Alleinstellungsmerkmal

Vergleicht man übrigens die Spiele der Merkur-Reihe mit denen der des Herstellers Novoline, so fällt sofort auf, dass man bei den Spielen von Novoline lediglich die Karten-Variante im Risikospiel angeboten bekommt. Die berühmte Risikoleiter ist hier also nicht vertreten. Somit stellt dies ein Alleinstellungsmerkmal bei Merkur dar.

Neben Knight´s Life gibt es noch viele spannende Casino Games, die beispielsweise zum kostenlosen Spielen auf Merkur-Spielcasino.net angeboten werden. Darunter Klassiker wie z.B. Double Triple Chance, Ghost Slider, Gold of Persia oder auch Extra Wild. Im Grunde bleibt also kein Wunsch offen, denn die unterschiedlichsten Casino-Spiele bieten auch die verschiedensten Features an, wodurch Spannung, Action und Spielfreude garantiert werden.

Mit der bereits erklärten Risikoleiter kann man den Nervenkitzel noch einmal um ein Vielfaches erhöhen und sich auf sagenhafte Gewinne freuen, wenn einem das Glück denn auch zur Seite steht. Ausprobieren könnte sich also lohnen, wenn man mit Merkur Spielen noch nicht großartig in Berührung kam!

Hinterlasse einen Kommentar