Roshtein Casino: Was ist das überhaupt?

Schaut man sich im Bereich der Casino Streams um, kommt man an einem Namen eigentlich nicht mehr vorbei. Der Streamer Rohstein ist in aller Munde. An mehreren Tagen in der Woche ist der Mann mit dem Hut in seinem Stream zu sehen, wie er mit irren Beträgen in verschiedenen Casinos zockt.

Werfen wir also mal einen Blick darauf, wer diese Person eigentlich ist – oder besser gesagt – was den Erfolg seines Accounts genau ausmacht. Der Streamer gibt sich nämlich meistens ganz schön geheimnisvoll – Privates und persönliche Dinge bleiben auf seinem Account außen vor. Was die Follower mittlerweile zu wissen schienen, ist, dass sein ganzer Name Ismael Swartz lautet und er aus Schweden kommt – zumindest ursprünglich. Denn mittlerweile wohnt Roshtein auf Malta – sozusagen von Berufs wegen. Ein Grund, warum der Streamer eher spärliche Infos von sich preisgibt könnte sein, dass sein Erfolg und seine damit verbundene Bekanntheit natürlich auch für Neid sorgen kann. Nachvollziehbar, wie wir finden.

Seit dem Jahr 2016 ist auf dem Roshtein Casino Streamer Account einiges los. Denn er war einer der ersten, der auf dem Streaming Kanal Twitch mit Spielen in Online Casinos an den Start ging. Und in den vergangenen vier Jahren ist auf der Plattform in dieser Hinsicht ja bekanntlich so einiges passiert. Womit er jedoch insbesondere immer wieder für Aufsehen sorgte und sich von anderen Streamern abhob, waren seine immens hohen Summen, mit denen er dort an den Start geht. Fünfzig Euro müssen es für einen Spin schon sein und unter zehn Euro läuft bei Roshtein sowieso so gut wie gar nichts. Bei diesen Einsätzen ist natürlich klar, dass sowohl hohe Gewinne als auch beachtliche Verluste damit einhergehen. Und nicht nur das: Einige gehen davon aus, dass es sich um ungefähr 160.000 Euro pro Monat handeln müsste, die Roshtein da Monat für Monat einfach mal ganz locker verzockt. Klar ist natürlich, dass sein Erfolg und seine hohen Follower Zahlen genau darauf zurückzuführen sind. Denn mal ganz ehrlich: Wen interessiert es schon, wenn jemand um zehn oder zwanzig Cent pro Spin spielt? Richtig: Niemanden. Und nicht nur bei Twitch ist der professionelle Zocker aktiv: Auch auf Youtube, Facebook, Instagram und Twitter können seine Zahlen sich sehen lassen. Und mit 20.000 Sucheingaben auf google pro Monat suchen nicht gerade wenige nach ihm.

Allerdings sind die Follower Zahlen bei den Casino Streamern noch nicht alles. Das Spielen im Casino an sich sorgt im besten Fall natürlich auch für Einnahmen. Das haben auch die Streamer Montana Black und Knossi für sich entdeckt. Hinzu kommen dann die für Influencer typischen Affiliate Links, auf die die Streamer auf ihrem Kanal immer wieder gerne verweisen. Hier erhalten sie pro Klick eine gewisse Summe vom Anbieter. Es wird also schnell klar, dass bei Roshtein unterschiedliche Quellen für seine Einnahmen zusammenkommen – allerdings hat er auch beachtliche Verluste zu verschmerzen, die er jeweils abpuffern und einfach mal wegstecken muss.

Klar ist jedenfalls, dass es einfach unglaublich viel Spaß macht, Roshtein bei seinen wahnwitzigen Geschäften zuzuschauen und die Spannung dabei jedes Mal aufs Neue steigt. Und so lange das der Fall ist, kann er sich seiner Zuschauerinnen und Zuschauer wohl recht sicher sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.