Serverweites Event soll in Neverwinter für Auftrieb sorgen

Serverweites Event soll in Neverwinter für Auftrieb sorgen
Serverweites Event soll in Neverwinter für Auftrieb sorgen

Das Event, welches den Namen „Protector’s Enclave“ trägt, läuft in der Zeit vom 18. September 2014 bis zum 25. September 2014. Bei diesem Event stellt man sich einem besonders starken Drachen und misst sein Können mit diesem.

An und für sich gut, wäre da nicht das Fazit vom Publisher Perfect World bezüglich der Veröffentlichung des 4. Moduls „Tyranny of the Dragons“ für das kostenlose MMORPG Neverwinter.

Es wird von mehr als 750.000 Spielern seit Mitte August berichtet. Diese Zahl beinhaltet aber alte, neue und wiederkehrende Spieler, welche sich mindestens 1x, für egal wie lange, eingeloggt hatten. Die Möglichkeit von Doppel- oder Mehrfach-Accounts und Bank-Accounts mal gar nicht berücksichtigt ist die Zahl für ein MMORPG schon hoch, dennoch eher eine Augenwischerei.

Über 250.000 Hexenmeister wurden in dieser Zeit erstellt, welches eine neue Klasse ist, die mit der Erweiterung „Tyranny of the Dragons“ eingeführt wurde und diese wirkten 4.5 Millionen Hexenmeisterflüche. Das heißt: Im Schnitt hat jeder Charakter nur 18 Skills benutzt, was eher darauf schließen lässt, dass die virtuelle Charakterklasse mäßig bis schlecht angenommen und selten aktiv gespielt wird.

Der neue Spielinhalt, welcher sich an hochstufige Spieler richtet, wird mit 1.2 Millionen Tötungen von Mitgliedern des Kults des Drachen betitelt, was bei 750.000 Spielern bedeutet, dass jeder lediglich 1.6 Mitglieder des Kults des Drachen erlegt hat.

Wenn man sich die Zahlen also ein wenig nüchterner betrachtet, handelt es sich lediglich um ein paar nette Zahlen, die bei genauerer Betrachtung darauf schließen lässt, dass der Inhalt entweder für die hochstufigen Spieler nicht sonderlich interessant ist oder es keine hochstufigen Spieler gibt und die Spieler vorher aufhören das MMORPG Neverwinter zu spielen, weil sie durch, welche Faktoren auch immer, gelangweilt sind.

Daten zur Auswertung von Playmassive.de

Hinterlasse einen Kommentar